Feuerwehr: Oldtimertreff in Aalen

Ausstellung zahlreicher Feuerwehr-Oldtimerfahrzeuge am Sonntag, 3. Oktober, in der Aalener Innenstadt.

Aalen. Am Sonntag, 3. Oktober, wird das 7. Landesfeuerwehr-Oldtimertreffen mit einem Jahr Verspätung in Aalen stattfinden. Im vergangenen Jahr wurde das erste motorisierte Feuerwehrfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Aalen, die Kraftspritze KS 20, 100 Jahre alt. Pandemiebedingt konnte das Treffen in 2020 allerdings nicht stattfinden.

Um die Fahrzeuge vor historischer Kulisse in der Aalener Innenstadt präsentieren zu können, werden rund 70 Feuerwehr-Oldtimerfahrzeuge in Aalen erwartet. Ausgestellt wird ein lückenloses, breites Spektrum motorisierter Feuerwehrfahrzeuge vom Beginn der Feuerwehr-Automobilisierung, bis in die 1960/70er Jahre.

Ab 10 Uhr werden die sich zuvor auf dem Greutplatz versammelten Fahrzeuge auf die Ausstellungsflächen im gesamten Innenstadtbereich gebracht. Ab 11 Uhr können diese dort dann besichtigt werden. Die KS20 wird auf dem Rathausvorplatz präsentiert. Daneben wird das neueste Löschgruppenfahrzeug LF20 der Abteilung Aalen stehen.

Um 14 Uhr werden vor dem Rathaus vom neuen Oberbürgermeister Frederick Brütting Medaillen an die teilnehmenden Gruppen überreicht.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare