Frage der Woche: Das Kreisimpfzentrum ist startklar: Ist die Strategie bei der Terminvergabe sinnvoll?

  • Weitere
    schließen
+
Gabriele Kitzsteiner (62),Selbstständig, Bopfingen"Ich finde es überhaupt nicht gut, dass sich die älteren Menschen selbst um einen Impftermin kümmern müssen, sie brauchen doch Unterstützung. In anderen Bundesländern werden sie angeschrieben und die Impftermine werden ihnen zugeteilt. Dennoch wird es höchste Zeit, dass es nun los geht."
  • schließen

Umfrage  Über 80-Jährigen müssen sich eigenständig um ihre Impf-Termine kümmern wie finden Sie diese Lösung.

Selbstständig, Bopfingen

"Ich finde es überhaupt nicht gut, dass sich die älteren Menschen selbst um einen Impftermin kümmern müssen, sie brauchen doch Unterstützung. In anderen Bundesländern werden sie angeschrieben und die Impftermine werden ihnen zugeteilt. Dennoch wird es höchste Zeit, dass es nun los geht."

Patrizia Dambacher (36) und Jana,Sachbearbeiterin, Hüttlingen"Ich finde es schwierig für die älteren Personen, gerade mit den ewigen Warteschlangen am Telefon. Da gibt es bestimmt optimalere Lösungen. Was ich auch toll fände, wäre, dass es dafür extra Taxifahrten gebe, damit die Leute auch hinkommen. Dennoch ist es gut, dass es losgeht. Je früher, desto besser."

Patrizia Dambacher (36) und Jana,

Sachbearbeiterin, Hüttlingen

"Ich finde es schwierig für die älteren Personen, gerade mit den ewigen Warteschlangen am Telefon. Da gibt es bestimmt optimalere Lösungen. Was ich auch toll fände, wäre, dass es dafür extra Taxifahrten gebe, damit die Leute auch hinkommen. Dennoch ist es gut, dass es losgeht. Je früher, desto besser."

Hubert Schmitt (64),Rentner, Aalen"Ich finde die jetzige Lösung nicht gut. Es wäre besser, wenn alle älteren Leute angeschrieben werden und direkt einen Termin erhalten. Außerdem müssen die Leute ja auch irgendwie hinkommen. Ich würde mich auch gerne impfen lassen, aber bis ich dran komme, dauert es wahrscheinlich noch etwas."

Hubert Schmitt (64),

Rentner, Aalen

"Ich finde die jetzige Lösung nicht gut. Es wäre besser, wenn alle älteren Leute angeschrieben werden und direkt einen Termin erhalten. Außerdem müssen die Leute ja auch irgendwie hinkommen. Ich würde mich auch gerne impfen lassen, aber bis ich dran komme, dauert es wahrscheinlich noch etwas."

Florian Schmidt (30),Projektleiter, Essingen"Ich finde es sehr herausfordernd für manche Personen über 80 Jahre. Es gibt natürlich welche, die noch fitter sind, doch manche können das aufgrund ihres Zustands einfach nicht mehr. Es wäre gut, wenn ihnen in einer solchen Situation Hilfe bereitgestellt wird, die sie bei der Terminsuche unterstützt."

Florian Schmidt (30),

Projektleiter, Essingen

"Ich finde es sehr herausfordernd für manche Personen über 80 Jahre. Es gibt natürlich welche, die noch fitter sind, doch manche können das aufgrund ihres Zustands einfach nicht mehr. Es wäre gut, wenn ihnen in einer solchen Situation Hilfe bereitgestellt wird, die sie bei der Terminsuche unterstützt."

Manuela Österle (53),Rechtsanwaltsgehilfin, Heuchlingen"Ich finde es auch nicht gut. Normalerweise sollten sie angeschrieben werden. Gerade meine Mutter würde das alleine nicht mehr schaffen. Gut wäre aber auch, wenn es in jedem kleinen Dorf ein kleines Impfteam gäbe, damit es die älteren Leute nicht so weit haben."

Manuela Österle (53),

Rechtsanwaltsgehilfin, Heuchlingen

"Ich finde es auch nicht gut. Normalerweise sollten sie angeschrieben werden. Gerade meine Mutter würde das alleine nicht mehr schaffen. Gut wäre aber auch, wenn es in jedem kleinen Dorf ein kleines Impfteam gäbe, damit es die älteren Leute nicht so weit haben."

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL