Geistliches Wort in der Corona-Krise

Fragen und Antworten

  • Weitere
    schließen

Aalen. "Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt bleibt dumm!" heißt es in der Sesamstraße. Mit ihren Fragen können Kinder Erwachsene herausfordern.

Aalen. "Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt bleibt dumm!" heißt es in der Sesamstraße. Mit ihren Fragen können Kinder Erwachsene herausfordern. Oft geht es nicht um eine schnelle Antwort, denn gleich folgt die nächste Frage. Fragen drücken Neugier aus. Antworten setzen Schlusspunkte. Fragen eröffnen Welten. Antworten grenzen ein. Wer in der Bibel liest, wird erstaunt: Allein in den Evangelien finden sich rund 220 Fragen. "Jesus, wo wohnst du?", "Wohin sollen wir gehen?", fragen die Jünger und wünschen sich Orientierung. Manchen Menschen fragt Jesus, bevor er heilt "Was willst du?" Die Fragen in der Bibel sind nicht bloße rhetorische Stilmittel. Sie sind kein Smalltalk. Wer sie liest, kann ihnen nicht einfach ausweichen. Sie führen in die Tiefe, zu neuen Antworten, zu neuen Sichtweisen. Wenn wir die richtigen Fragen stellen, werden wir auch neue Antworten erhalten. Nach welcher Antwort suchen Sie? Wie lautet Ihre Frage dazu?

Rainer Zimmerschlitt, Pastor Evangelisch-methodistische Kirche

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL