Zum Tode von

Franz Schilling

  • Weitere
    schließen

. Die Schützengilde trauert um ihr Ehrenmitglied Franz Schilling, der kurz vor seinem 90. Geburtstag verstorben ist. Als die Schützengilde im Jahr 1955 gegründet wurde, hatte Franz Schilling zu den Gründungsmitgliedern gezählt.

Oberkochen. Die Schützengilde trauert um ihr Ehrenmitglied Franz Schilling, der kurz vor seinem 90. Geburtstag verstorben ist. Als die Schützengilde im Jahr 1955 gegründet wurde, hatte Franz Schilling zu den Gründungsmitgliedern gezählt. Der Verein wurde ihm zur zweiten Heimat und er hielt diesem mehr als 65 Jahre die Treue.

Überdies war Franz Schilling ein sportliches Aushängeschild in der Schützengilde und er heimste viele beachtenswerte Erfolge als Schütze weit über die Landesgrenzen hinaus ein. Als Schützenmeister vertrat er sehr viele Jahre die Interessen der Sportschützen und er arbeitete unermüdlich am Ausbau und Erhalt der Sportanlagen mit. Auch seine menschlich-warmherzige Art sei es gewesen, die den kameradschaftlichen Zusammenhalt im Verein bereichert habe, sagt der Vereinsvorsitzende Karl Kehrle. Lothar Schell

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL