Guten Morgen:

Frohe „Weihnackt“!

+
Caro Silfang

über Nachrichten auf Überweisungen

Ausgefallene Verwendungszwecke in Überweisungen waren ja schon immer im Trend. Oder sorgten für Aufregung bei Bankmitarbeitern, wenn es dort heißt „Lieferung Plutonium erhalten“ oder „Schutzgeld“. Manchmal kommt es durch die maschinelle Verarbeitung auch zu einem unlesbaren Buchstabensalat und das Entziffern kostet den Empfänger einige Mühe. Ein U wird zum V – über Umlaute brauchen wir gar nicht zu sprechen, Familie Muller weiß das. Freude kommt auf, wenn im Verwendungszweck nette Worte an den Empfänger stehen. Deshalb will ich meinen Kollegen hiermit die lieben Grüße eines Spenders für „Advent der guten Tat“zukommen lassen: Euch allen eine frohe Weihnackt!

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare