Guten Morgen

Frühstück mit Geschwader

  • Weitere
    schließen

Bea Wiese über einen besonderen Start in den Tag

Es gibt Fragen, die sind, sagen wir mal, nicht kriegsentscheidend. Aber von der Antwort hängt ab, ob der Tag entspannt startet oder nicht. "Draußen frühstücken oder drinnen?" ist so eine dieser Fragen. Klares Ja – wenn es nach der Gattin geht. "Besser nicht", sagt der Gatte. Und was hat er? Recht hat er! Kaum auf der Terrasse aufgetischt, fliegt das Wespengeschwader ein. Dass Honig und Marmelade nicht mal offen sind, stört sie nicht im mindesten – Rührei ist das Ziel ihrer Begierde. Wahlweise auch in Scheiben geschnittener kalter Schweinsbraten. Im Tiefflug stürzen sie sich drauf. Mutiert sind sie, alle miteinander! Als treue SchwäPo-Leserin kennt die Hausfrau neuerdings aber den ultimativen Trick, den Viechern den Garaus zu machen: feuerfestes kleines Gefäß, Kaffeepulver rein, anzünden! In kleinen Kreisen steigt weißer Rauch auf. Weht tänzerisch leicht über den Frühstückstisch. Die Wespen geben sich geschlagen – kollektiver Abflug. Eins zu null – auch für den Gatten, stellt sich kurz darauf heraus. Das vor sich hinkokelnde Kaffeepulver stinkt so gottserbärmlich, dass die Gattin zugesteht: "Frühstück heute besser drinnen!"

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL