Fünftklässler in der Waldschule

+
Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 des Kopernikus-Gymnasiums Wasseralfingen mit Waldpädagoge Jürgen Scharf.

Bildung Wie schwierig ist es für ein Eichhörnchen seine Wintervorräte wiederzufinden? Und wie beeinflussen sich Füchse und Mäusepopulation gegenseitig? Diese Fragen und vieles mehr erklärte der Waldpädagoge Jürgen Scharf vom Forstamt den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 des Kopernikus-Gymnasiums Wasseralfingen im Rahmen des Waldklassenzimmers des Forstreviers Röthardt anschaulich.

Insgesamt gefiel der im Wald verbrachte Vormittag allen ausgesprochen gut und die Fünftklässler gingen nicht nur mit neuen Erkenntnissen nach Hause, sondern auch sensibilisiert für den Naturschutz⋌Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare