Guten Morgen :

Fürsorge im Alter

+
Cordula Weinke.
  • schließen

über ihren "kleinen Roten", über Geben und Nehmen

Sie haben eine feste Beziehung miteinander. „Geben und Nehmen“ ist für beide selbstverständlich. Er bringt sie täglich 25 Kilometer zum Arbeitsort und wieder zurück. Sie spendiert ihm dafür den nötigen Sprit. Seit 15 Jahren schon kann sie sich auf ihren „kleinen Roten“ verlassen, ein französisches Modell, einfachster Ausbau. Willst du dir nicht endlich mal ein neues Auto kaufen, fragen Freunde in der Sorge, sie könnte nachts mit ihrem Peugeot plötzlich auf der Strecke bleiben. Nicht mehr sehr ansehnlich sei ihr Auto, wie es da auf dem Betriebsparkplatz steht, sagen sogar einige Kollegen. Ob sie tatsächlich meinen, ihr kleiner alter Roter sei ein Schandfleck? Nur, weil dessen rote Lackierung an manchen Stellen abblättert? Einer der Kollegen, die auf große „Schlitten“ stehen, alle paar Jahre ein anderes Modell, kam in dieser Woche mit einer neuen Masche daher. Der Innenstadtverein suche für die Veranstaltung „Bonjour Aalen“ am 28. August französische Oldtimer. Dafür könne sie sich doch anmelden, mit ihrem kleinen alten Peugeot. Zumal den Teilnehmern zur Begrüßung ein Champagner gereicht werde. Oldtimer? Dafür sei ihr Gefährt, Baujahr 2006, doch viel zu jung, entgegnet sie. Oldtimer müssen mindestens 30 Jahre alt sein. Und abgesehen davon: Ihr „kleiner Roter“ vertrage mit 15 Jahren einfach keinen Alkohol.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare