Gebühren bleiben stabil

Trotz Verlust bei der Schmutzwassergebühr.

Aalen. Weniger Geld haben die Stadtwerke 2021 bei der Schmutzwassergebühr erzielt. Hier gibt es einen Verlust von 786.000 Euro. Mehr Geld als nötig kam bei der Niederschlagswassergebühr zusammen. Hier ergibt sich ein „Plus“ von rund 372.000 Euro. Die Verluste werden auf die Jahre 2023 bis 2026 übertragen, die Gewinne ebenso. Wichtigstes Ergebnis der Sitzung des Stadtwerkebetriebsausschusses: An der Gebührenschraube für Verbraucher wird zunächst nicht gedreht. ⋌mas

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare