Gedenken an Helmut Lohrmann

  • Weitere
    schließen

Der frühere Lehrer am Kopernikus-Gymnasium Wasseralfingen ist verstorben.

Aalen-Wasseralfingen. Nach längerer Krankheit verstarb am 10. April Studiendirektor a.D. Helmut Lohrmann. Der Verstorbene war von 1972 bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1996 Lehrer für Mathematik und Physik am Kopernikus-Gymnasium Wasseralfingen.

Helmut Lohrmann, geboren 1935 in Ludwigsburg, kam nach ersten Dienstjahren in Stuttgart als einer der ersten Lehrer an das damalige Progymnasium in Wasseralfingen. Nach der Gründung des KGW im Jahre 1976 baute er dort als Fachabteilungsleiter die Physiksammlung auf.

„In seinen Fachschaften Mathematik und Physik galt er als sehr kompetenter, rühriger und aufgeschlossener Kollege, bei Lehrer- und Schülerschaft war er nicht zuletzt wegen seines hintergründigen Humors sehr beliebt“, schreibt das Kopernikus-Gymnasium Wasseralfingen in einer Pressemitteilung.

Helmut Lohrmann nahm regen Anteil an Aktivitäten seiner Schule und brachte seine vielfältigen Interessen, wie das Schachspielen und die Astronomie, in das Schulleben ein.

So hat er sich auch sehr um die Sternwarte auf dem Dach des zu seinem Dienstantritt fertiggestellten Schulgebäudes verdient gemacht.

Seine besondere Leidenschaft galt jedoch der Musik und so bereicherte er so manche musikalische Aufführung der Schule, die während seiner Dienstzeit zu einem allgemeinbildenden Gymnasium mit musikalischem Profil geworden war, mit seiner schönen Bassstimme.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL