Zum Tode von

Geert Müller-Gerbes

  • Weitere
    schließen
+
-

Der Journalist, Kinderbuchautor und ehemalige TVModerator Geert Müller-Gerbes ist am Sonntag im Alter von 83 Jahren in Bonn gestorben. Zu Aalen hatte Müller-Gerbes eine ganz besondere Beziehung.

Aalen. Der Journalist, Kinderbuchautor und ehemalige TVModerator Geert Müller-Gerbes ist am Sonntag im Alter von 83 Jahren in Bonn gestorben. Zu Aalen hatte Müller-Gerbes eine ganz besondere Beziehung. Hier besuchte er in den 1950er Jahren das Schubart-Gymnasium, war Schüler von Sieger Köder. Sein Sitznachbar war der spätere Künstler und Kunsterzieher Helmut Schuster, mit dem Müller-Gerbes bis zu dessem Tod eine lebenslange Freundschaft pflegte. Zu Beginn der 2000er war der frühere Pressereferent des einstigen Bundespräsiedenten Gustav Heinemann öfter in Aalen zu Gast. In Schulen las er aus seinen selbst verfassten Kinderbüchern – auch 2003 im Gutenberg Kasino der SchwäPo. Bundesweit bekannt wurde Geert Müller-Gerbes mit der preisgekrönten RTL-Verbraucher-Sendung "Wie bitte?!", die er von 1992 bis 1999 moderierte. UW

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL