Guten Morgen

Gefährlicher Abstieg

+
Jürgen Steck
  • schließen

Jürgen Steck über Schilder, Sperrungen und eine Statistik.

Dieser Wanderweg ist gesperrt“, so steht es auf einem Schild am Alleenweg. Das ist ein sehr beliebter Weg auf den Rosenstein. Auf dieses Schild stoßen Wanderer, wenn sie vom Rosenstein hinabsteigen wollen – nicht am Beginn des Weges, sondern so nach gut 100 Metern Weg. Wichtig ist ja immer auch, Eltern wissen das, dass man erklärt, warum man etwas verbietet. „Aufgrund von Gefahren“, müsse gesperrt werden. Weil Äste herabfallen können und Bäume umstürzen. Und man solle halt einen anderen Weg wählen. Lebensgefahr! Das ist ein starkes Argument. Wobei diese ein wenig relativiert werden muss. Denn der Aufstieg ist nicht gesperrt. Zumindest gibt’s von unten her kein Schild, das warnt. Vielleicht aber wissen die Wegsperrer ja nur ganz besonders Bescheid. Und kennen die Statistik des Deutschen Alpenvereins, nach der sich beim Wandern drei Viertel der Stürze in deutschen Mittelgebirgen beim Abstieg ereignen. Ob allerdings herabfallende Äste und umstürzende Bäume nur auf Absteigende fallen, da bin ich mir nicht so sicher. 

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare