Gerhard König singt seit 75 Jahren

+
Die Jubilare (v.l.): Harald Traub, Vanessa Zeller, Wolfgang Auchter, Rita Waldenmaier, Sonja Traub, Gottfried Menger, Isolde Knöpfle, Gerhard König, Gisela Kunz, Johanna Manz, Brunhilde Mayer, Reinhold Schlipf, Erwin Brenner, Grete Hegele, Silvia Fischer.

Liederkranz Unterrombach ehrt verdiente Mitglieder. Warum nur aktive Sängerinnen und Sänger in den Genuss einer Auszeichnung kommen und warum Gerhard König „einzigartig“ ist.

Aalen-Unterrombach

Der Liederkranz Unterrombach ehrte bei seinem Ehrungsabend eine ganze Reihe von Sängerinnen und Sängern für langjährige Treue. Dabei wurde erstmalig eine Auszeichnung für 75 Jahre Singen ausgesprochen.

Zum Ehrungsabend hatte sich die Liederkranzfamilie einmal wieder im Bonhoefferhaus versammelt. In der Coronazeit gab es leider keine Möglichkeit mit allen zusammenzukommen.

Erwin Brenner als Vorsitzendem ist die Ehrung sehr wichtig. Der Liederkranz zeichnet nur aktives Singen aus, weil allein durch regelmäßigen Probenbesuch ein homogener Chorklang erreicht wird. Bei jedem Jubilar stellte Erwin die besonderen Verdienste für den Verein über das Singen hinaus dar.

Es begann mit den Ehrungen durch den Verein. Für 15 Jahre Singen erhielten Sonja Traub und Vanessa Zeller das Sängerglas. Mit dem goldenen Notenschlüssel wurden für 25 Jahre Singen Gisela Kunz, Rita Waldenmaier, Grete Hegele, Johanna Manz, Silvia Fischer, Brunhilde Mayer, Isolde Knöpfle und Annerose Spresser ausgezeichnet. Sie wurden außerdem zu Ehrensängern ernannt.

Die weiteren Ehrungen wurden von den übergeordneten Verbänden ausgesprochen. Rolf Schmid erhielt für 30 Jahre Singen die silberne Ehrennadel des Eugen-Jaekle-Chorverbandes. Seit 50 Jahren singt Gottfried Menger. Er wurde dafür mit der goldenen Ehrennadel des Deutschen Chorverbandes geehrt. Diese Auszeichnung erhielt auch Monika Rockmeier für 60 Jahre Singen. 65 Jahre ist Wolfgang Auchter im Chor und erhielt dafür den Ehrenbrief des Schwäbischen Chorverbandes. Reinhold Schlipf kann auf 70 Jahre Singen zurückblicken. Dafür erhielt er die goldene Ehrennadel des Deutschen Sängerbundes.

Die längste Zeit singt Gerhard König und zwar 75 Jahre. Das ist das erste Mal im Liederkranz, dass diese Auszeichnung vergeben wird. Es ist ein ganz besonderes Glück, solange aktiv singen zu können. Dafür ist normal gar keine Ehrung vorgesehen. Er erhielt den Ehrenbrief des Deutschen Chorverbandes. Im Namen von allen Geehrten bedankt er sich für die Ehrungen mit dem Lied „Hoch auf dem gelben Wagen“.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare