Gottesdienste im Freien sind möglich

  • Weitere
    schließen
+
Gottesdienste auf der grünen Wiese sind weiterhin meistens möglich – wie auf dem Foto aus dem Jahr 2020. Archivfoto: privat

Der 7-Tages-Inzidenz-Wert darf an drei aufeinander folgenden Tagen nicht über dem Wert von 300 liegen.

Aalen. Im Dekanat Ostalb können derzeit keine Präsenzgottesdienste stattfinden. Was jedoch möglich ist, das sind Gottesdienste im Freien. „Bereits im vergangenen Jahr hat sich vielerorts eine gute Routine für die Feier von Gottesdiensten im Freien etabliert“, sagt Dekan Robert Kloker. Es sei dies ein guter Impuls, um die Feier von Gottesdiensten in verantwortungsvoller Weise dennoch zu ermöglichen. Ein Gemeindegesang könne jedoch auch hier nicht stattfinden.

Sollte der 7-Tages-Inzidenz-Wert an drei aufeinander folgenden Tagen über dem Wert von 300 liegen, so sind auch Gottesdienste im Freien nicht mehr möglich. Bei einem Inzidenzwert an fünf aufeinander folgenden Tagen von unter 200 ist nach Maßgabe des Pandemiestufenplans der Diözese Rottenburg-Stuttgart auch eingeschränkter Gemeindegesang möglich.

Prozessionen sind bei einer Inzidenz von unter 200 an fünf aufeinander folgenden Tagen erlaubt. „Das ist für uns besonders für die kommenden Feiertage Christi Himmelfahrt und Fronleichnam wichtig“, führt Dekan Kloker aus. Hier sei jedoch eine sorgfältige Planung notwendig, da die Zugänge und der Verlauf, insbesondere der Mindestabstand, nur schwer kontrollierbar sind. Für Prozessionen müsse zudem ein schriftliches Infektionsschutzkonzept erstellt werden und eine Anmeldung bei den Ortsbehörden erfolgen.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL