Größtes Wasserbauprojekt im Haushaltsjahr 2021

  • Weitere
    schließen

Bei zuwendungsfähigen Kosten in Höhe von insgesamt rund 4 Millionen Euro beteiligt sich das Land am gewässerökologischen Teil mit 85 Prozent, am Hochwasserschutzteil mit rund 30 Prozent, bilanziert das RP. Das entspreche einem mittleren Fördersatz von rund 55 Prozent.

Mit einer Gesamtfördersumme von rund 2,2 Millionen Euro zählt das Kocher-Projekt zu den größten des Regierungspräsidiums Stuttgart im Bereich Wasserbau im Haushaltsjahr 2021, so das RP im Schreiben weiter.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL