Grün in der Eichelbergstraße soll erhalten werden

+
Auf drei Grundstücken mit viel Grün in Wasseralfingen sollen die Bäume erhalten bleiben. Symbolfoto: pixabay
  • schließen

Planungsrechtlich gibt es in Wasseralfingen einen Konflikt. Diese Lösung schlägt die Stadtverwaltung vor.

Aalen-Wasseralfingen

In der Eichelbergstraße in Wasseralfingen gibt es drei Grundstücke mit viel Grün. Die Stadtverwaltung möchte die Bäume dort erhalten. Das war Thema im Ortschaftsrat. Hintergrund ist, dass das größte Grundstück versteigert werden soll und dass das Planungsrecht an der Stelle nicht eindeutig ist. Zum einen, so heißt es in der Sitzungsvorlage, sei das Gebiet als Wohngebiet ausgewiesen, aber gleichzeitig auch als geschützter Grünbestand. Ein Konflikt, den es zu lösen gilt.

Die Verwaltung möchte daher an der Stelle einen neuen Bebauungsplan aufstellen. "Im Sinne einer grünen Innenentwicklung sollen diese bestehenden Grünstrukturen soweit als möglich gesichert und langfristig erhalten werden", heißt es in der Sitzungsvorlage. Das sei wichtig, um sich alle Optionen offen zu behalten, sagte Ortsvorsteherin Andrea Hatam. Der Ortschaftsrat gab eine einstimmige Empfehlung ab.

Im Oktober ist das Baugebiet Thema im technischen Ausschuss des Gemeinderats. Ende Oktober könnte der Gemeinderat den Aufstellungsbeschluss fassen. Das wäre der erste Schritt in einem mehrstufigen Verfahren hin zu einem rechtskräftigen Bebauungsplan. Während des Verfahrens wird auch die Öffentlichkeit beteiligt.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare