Frage der Woche

Hansi Flick − ein guter Kandidat für den Bundestrainerposten?

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild
  • schließen

Ist Hansi Flick ein guter Kandidat für den Bundestrainerposten?

Hansi Flick, Trainer des FC Bayern München, möchte seinen Vertrag auflösen. Wir haben Passanten in Aalen gefragt, was sie davon halten und ob sie ihn sich als Nachfolger von Joachim Löw vorstellen können.

Vahid Kukic

„Zu Flick kann ich nicht viel sagen und ich bin auch kein Bayern Fan. Aber ich denke, mit Bayern kann jeder Trainer gute Resultate erzielen. Beim Nationalkader braucht es jetzt aber auf jeden Fall eine n Trainerwechsel. Für mich wäre Klopp der beste Trainer, weil er einfach ein sehr guter Motivator ist und weiß, wie er mit den Spielern umgeht.“

Vahid Kukic (46), Postmitarbeiter aus Unterrrombach
Stefan Schmid

„Löw war für mich eigentlich schon der beste Bundestrainer, den wir bis jetzt hatten. Aber er hätte vielleicht schon bälder den Sprung wagen sollen, bevor es so eskaliert. Flick hat bei Bayern eine ganze Mannschaft zur Verfügung und bei Klinsmann dachte man auch, er sei eine gute Wahl. Jürgen Klopp käme für mich neben Flick ebenfalls in Frage.“

Stefan Schmid (52), Betriebsschlosser aus Hofen
Michael Bullinger

„Co-Trainer von Joachim Löw, sechs Titel für den FC Bayern München und der siebte ist in Reichweite. Das ist meiner Meinung nach das Maximum, das es zu holen gibt. Ich gehe aber davon aus, dass der Bundestrainerposten sein nächstes Ziel ist. Sinn machen würde es auf jeden Fall, wenn er seinen Vertrag bei Bayern auflösen möchte. Ich halte ihn und Klopp eine gute Wahl.“

Michael Bullinger (52), Verwaltungsbeamter aus Aalen
Mert Özdemir

„Anfangs habe ich immer gesagt, Flick hat als Zweittrainer alles erreicht. Aber jetzt muss er einfach bei Bayern bleiben! Welcher Trainer hat denn sonst sechs Titel in eineinhalb Jahren geholt? Ich glaube auch nicht, dass Bayern ihn abziehen lässt. Wenn sie den gehen lassen, wäre das so ein großer Fehler, wie als sie Toni Kroos an Real Madrid verkauft haben.“

Mert Özdemir (28), Fachlagerist aus Aalen
Jürgen Beisswanger

„Ich bin nicht unbedingt Bayern-Fan. Es war nicht schwer mitzukriegen, dass da intern nicht alles gepasst hat. Als Bundestrainer wäre er für mich aber die favorisierte Lösung. Jürgen Klopp kann ich mir weniger als Bundestrainer vorstellen. Er ist einfach ein Vereinstrainer und ich glaube nicht, es genügt ihm alle zwei Monate ein Spiel zu haben.“

Jürgen Beisswanger (54), Freiberuflicher Seminaranbieter aus Heubach

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL