Hausband eröffnet KubAA-Jahr

„Kerry & The Diamonds“, „Roger & The Tinwhistles“ und „Merrari“ treten am Donnerstag in Aalen auf.

Aalen. Mit der ersten KubAA stage starten Moderator Michael Flechlser, alias Flex und die Hausband „Kerry & The Diamonds“ am Donnerstag, 12. Januar 2023, in das neue Jahr.

Mit dabei sind musikalische Newcomer und mehr oder weniger bekannte Talente der regionalen Musikszene, wie zum Beispiel „Roger & The Tinwhistles“, die Band aus Heidenheim/Aalen. Wer sie kennt, der weiß, dass die eigentlich kein Mikrofon bräuchten. Und zwar wegen der tiefen, kraftvollen Stimme des Sängers Timo Kovacs, die durch Mark und Bein geht. In Kombination mit anspruchsvollen Gitarrensoli von Phillip Wutsch, rhythmischem Bass mit Jannik Rößler und Julian Dietrich an den Percussions, ist die Band ein Erlebnis für sich.

Zur ersten Stage in diesem Jahr schlägt Timo mit seinem Gitarristen Phillip auf. Man darf gespannt sein was „Kerry & The Diamonds“ draus machen. Aber eins ist sicher: Hier ist Stimmung vorprogrammiert.

Unter dem Künstlernamen „Merrari“ ist der Produzent und Solomusiker Menachem Kerger seit fünf Jahren aktiv. Liveauftritte spielt er seit Anfang 2022 solo und gelegentlich mit Bandbegleitung. Sein erstes digitales Release „Nobody Else“ war der Antrieb, weitere Songs wie „Summer Dream“ oder die deutschsprachige EP „Thisco“ zu veröffentlichen. Seit Anfang Dezember ist sein Album „Two Decades“ auf allen digitalen Plattformen zu hören.

Für die Veranstaltung, die um 19.45 Uhr beginnt, gibt es Karten für die Sitzplätze an den Bistrotischen. Diese sind bei der Tourist-Information, Reichsstädter Straße 1 sowie unter www.reservix.de erhältlich. Es wird bewirtet. An der Abendkasse gibt es Restkarten und Karten für Stehplätze. Saaleinlass ist um 19.30 Uhr, die Abendkasse ist ab 18.45 Uhr geöffnet.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare