Helfer Café und Bar eröffnet in Aalen

  • Weitere
    schließen
+
Kim, Ben und Daniela (v.l.) betreiben das Café und die Bar in der Helferstraße 8 in Aalen.
  • schließen

Daniela Wimmi, Kim Donato und Ben Rossaro heißen Gäste willkommen.

Aalen. „Im Juni wollen wir das Helfer Café eröffnen“, sagt Ben Rossaro. Wir, das sind Ben (38) und seine Schwestern Daniela Wimmi (34) und Kim Donato (36). Ein eigenes Lokal zu haben, das war schon immer eine Herzensangelegenheit des Trios. In der Helferstraße 8 in Aalen haben sie sich diesen Traum erfüllt.

Morgens und mittags Café und kleine Snacks, abends Bar mit ausgewählten Cocktails, Bier und Wein – so das Konzept der Geschwister. Für alle, die es pflanzlich mögen, gibt's etwa Hafermilch und vegane Brownies.

Sechs Tage in der Woche offen

„Wir stehen in den Startlöchern“, sagt Kim. Wenn es Corona zulässt, hat das Lokal von Montag bis Samstag von morgens bis abends geöffnet.

Vor etwa einem Jahr hat das Trio begonnen, das alte Fachwerkhaus zu renovieren. „Wir haben es von Grund auf neu gestaltet und die vorhandenen Naturmaterialien aufgegriffen“, sagt Daniela. Pflanzen draußen und drinnen sollen mehr Grün in die City bringen. „Die Natur ist uns wichtig“, betont Kim. Das zeigt auch ein Blick durch das zweigeschossige Lokal: Die Tische sind aus Holz, Beton ist hier und da sichtbar und auf den Fensterbänken stehen Blumen.

Ein Treffpunkt für Familien, Freundinnen und Freunde wird es, das Café Helfer, da sind sich die Betreiberinnen und der Betreiber sicher. Locker soll es zugehen. „Wer will, kann sein Getränk direkt durchs geöffnete Fenster bestellen“, sagt der 38-Jährige. Ben, der in Stuttgart einen Club führt, kann sich vorstellen, dass im Café ab und an DJs auflegen, live Musik gespielt wird. „Man soll hier etwas geboten bekommen.“

Und auf was freuen sich die drei, wenn es bald losgeht? Kim freut sich auf gesellige Treffen im Helfer. Dem können ihre Geschwister nur zustimmen. „Ich freue mich, mit meinen Freunden anzustoßen“, sagt Ben und Daniela fügt hinzu: „Ich bin gespannt, was die Zukunft bringt.“

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL