Herzlich Willkommen beim Bauernblog

  • Weitere
    schließen
+
Eine Mama mit ihrem Wurf kurz nach der Geburt

Blog #1

Hallo zusammen,

 um mich kurz vorzustellen, ich heiße Lukas und bin 22 Jahre alt. Aufgewachsen bin ich auf dem landwirtschaftlichen Betrieb meiner Eltern auf dem wir Schweine halten und Ackerbau betreiben. Mittlerweile gehöre ich damit zu einer immer kleiner werdenden Minderheit, denn die Landwirtschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Es ist nicht mehr selbstverständlich anzunehmen, dass jeder weiß wie heutzutage Lebensmittel in Deutschland produziert werden, denn für viele ist die Arbeit auf den Feldern und mit den Tieren in eine ungreifbare Ferne gerückt.

Die Betriebe sind größer geworden, viele kleinere haben aufgrund von alten Strukturen oder Auflagen ihre Arbeit niedergelegt. Diskussionen über Massentierhaltung, Nitrat im Grundwasser, Biodiversitätsverlust und vieles mehr, haben die Landwirte in ein immer schlechteres Licht gerückt. Aber es ist nicht alles schlecht. Natürlich greifen wir mit unserer Arbeit in die Umwelt ein, erzeugen Monokulturen auf unseren Feldern, und nicht alle Tiere sind auf der grünen Wiese zuhause. Aber sehr viele Betriebe geben sich die größte Mühe ihr Bestes für Umweltschutz und Tierwohl zu tun.

Mit diesem Blog möchte ich euch mitnehmen und in die heutige Welt der Landwirtschaft eintauchen, mit allen Sonn- und Schattenseiten.

Ich möchte kein Blatt vor den Mund nehmen. Ich will keine beschönigte Bauernhofidylle beschreiben. Ich will ehrlich sein und euch die heutige Arbeit mit den Tieren und auf dem Feld näherbringen. Wir sind keine generellen Umweltvergifter und Tierquäler. Oftmals gibt es gute Gründe, die sich einem natürlich nicht immer sofort erschließen. Deshalb freue ich mich nun sehr darauf die heutige Landwirtschaft mit vielen Bildern zu erklären.

 Gerne beantworte ich auch Fragen zur die euch schon lange unter den Nägeln brennen, scheut euch nicht sondern fragt einfach nach.

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal

 Lukas

Mamaschwein und Ferkel in ihrer Bucht
Der Boden: unser wichtigster Mitarbeiter!

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL