Hiemann und sein großes Herz für Hunde

+
Michael Hiemann hat ein Herz für Hunde. Seit Jahren unterstützt er unter anderem ein Tierheim in Griechenland. Foto: privat

Der Aalener Grafiker unterstützt mit einer Kalender-Spendenaktion ein Tierheim in Griechenland.

Aalen. Angefangen hat die Tierliebe des Aaleners Michael Hiemann mit seinem ersten Hund „Arcibaldo“ vom Tierheim Dreherhof. Als dieser 2010 gestorben war, kam der erste Hund von einer Tierschutzorganisation zu ihm, aus einer Tötungsstation aus Spanien. Ein weiterer Hund kam dann aus einem Tierheim in Rumänien.

Durch einen befreundeten Tierschützer kam 2015 der Kontakt zu einem Tierheim in Githio auf dem Peloponnes in Griechenland zustande, berichtet Hiemann. Die meisten griechischen Tierheime seien aus privater Motivation entstanden, so auch dort.

Zwei Damen holten die Hunde von der Straße, fütterten, pflegten sie und und bauten für deren Sicherheit auf eigene Kosten Zwinger, mit einem überdachten Bereich und einem Freigehege. Zusammen mit einem Freund fuhr Hiemann selbst nach Griechenland. Er packte vor Ort mit an, schalte dort einige Zwinger aus und betonierte von Hand.

Erste Aktion im Jahr 2016

2016 gestaltete der Grafiker und Inhaber einer Aalener Werbeagentur seinen ersten Kalender zur Unterstützung des Tierheims. Hiemann lässt ihn von einer lokalen Druckerei produzieren. „Alle Einnahmen aus dem Verkauf des Kalenders gehen zu 100 Prozent an das Tierheim Melios in Githio“, versichert Michael Hiemann. Die monatlichen Kosten des Tierheims für Futter, Medikamente und Tierärzte würden fast ausschließlich durch Spenden gedeckt.

Neben dem Kalender hat Hiemann auch schon Stoffmasken mit Hundeschnauzen (vor der FFP2-Pflicht) erstellt, Mützen oder Postkartensets.

Das ganze Jahr über sammelt Hiemann auch Futter und Hundebedarf und schickt mehrmals Paletten an das Tierheim in Githio, an eines in Sparti, Griechenland, sowie an zwei weitere in Rumänien.

Der Kalender hat das Format DIN-A3 und bietet für jeden Monat ein Kalendarium mit einem großen „Hunde-Monatsfoto“. Auf der Seite zu finden sind außerdem die Geschichte des jeweiligen Hundes und weitere Fotos. Der Kalender ist drei-sprachig.

Kalender: Zu erwerben ist der Kalender für eine Spende ab 15 Euro bei Michael Hiemann, DiversoDesign, am Marktplatz 7 in Aalen. Wer Interesse hat, sollte sich melden: entweder per E-Mail unter tierschutz@diversodesign.de oder telefonisch unter der Nummer (07361) 980845.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare