Ski-Club Braunenberg feiert 50-jähriges Jubiläum

+
Skikurs im Skigelände Attenhofen Januar 1981, Kursleiter Joachim Schmid
  • schließen

Wegen der Pandemie konnte der Verein vergangenes Jahr nicht feiern. Das wird nun nachgeholt.

Aalen-Hofen

Der Ski-Club Braunenberg wurde 1971 gegründet. Eigentlich hätte der Verein daher bereits vergangenes Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiern wollen. Das war wegen der Pandemie aber nicht möglich. Daher wird das Fest nun dieses Jahr nachgeholt. Der Verein lädt dazu am Samstag, 14. Mai, in die Glück-Auf-Halle nach Hofen ein.

Gründungsvorsitzender Willy Joas stellt im Gespräch mit der SchwäPo das Programm vor. Um 17 Uhr werden langjährige Mitglieder geehrt. Darunter elf Mitglieder, die bereits seit der Gründung des Vereins Mitglied sind. Außerdem werden Mitglieder geehrt, die sich viele Jahre für den Verein engagiert haben. Auch die Ehrennadeln des Schwäbischen Skiverbands und die Auszeichnungen des Württembergischen Landessportbunds werden an diesem Abend verliehen.

Eine Rede wollen weder Willy Joas noch der aktuelle Vorstandssprecher Lukas Höffner noch sonst ein Verantwortlicher des Vereins halten. Stattdessen gibt es auf der Bühne ein Gespräch, bei dem unter anderem Willy Joas Fragen zur Vereinsgeschichte beantwortet und Anekdoten erzählt. Zu berichten hat er viel. Erzählen könnte er zum Beispiel von den Gartenfesten, den Aalener Stadtmeisterschaften im Langlauf oder der 40-Jahr-Feier mit dem Rock-Musical "Sally" in der Greuthalle.

Besonders erinnert sich der Gründungsvorsitzende an das Jahr 1990. Diese Anekdote hatte er bereits im vergangenen Jahr im Gespräch mit der SchwäPo erzählt. Der SC Braunenberg richtet den internationalen baden-württembergischen Cup im Alpin-Ski aus. „Eigentlich haben wir das in Willau in Vorarlberg geplant“, so Willy Joas. „Doch dann kommen wir da hin und es liegt kein Schnee!“ Die 40 Mitarbeiter müssen also spontan umdisponieren und verlegen das Rennen nach Warth in Arlberg. Den Pokal darf Willy Joas an Tobias Barnerssoi vom SC Halblech übergeben. Ihn kennen heute viele als Sportmoderator bei der ARD.

Beim der Feier am 14. Mai steht um 21 Uhr das Programm "So a Kugelfuhr!" des Comedy-Duos "Die Kächeles" auf dem Programm. Später am Abend, gegen 23 Uhr, ist eine "After-Show-Party" engekündigt. "Wir haben die Eintrittspreise sozial gestaltet", sagt Willy Joas. Im Vorverkauf kosten die Karten für den Jubiläumsabend 15 Euro. an der Abendkasse 18 Euro. "Normalerweise bezahlt man 25 bis 30 Euro nur für die Kächeles", sagt der Gründungsvorsitzende und fügt an: "Das wollten wir unseren Mitgliedern nicht zumuten." In dem Zusammenhang lobt er auch Stadtverwaltung und einen entsprechenden Gemeinderatsbeschluss zur Vereinsförderung. "Die Stadt stellt uns die Glück-Auf-Halle kostenlos zur Verfügung." Willy Joas findet: "Das ist eine sehr gute Geste!"

Karten im Vorverkauf

Die 50-Jahr-Feier ist am Samstag, 14. Mai, ab 17 Uhr in der Glück-Auf-Halle Hofen.

Karten im Vorverkauf gibt es zum Preis von 15 Euro bei der Tourisinformation Aalen, Musika Aalen, Jürgens Ski- und Snowboardstation Pfahlheim und bei Möbel Rieger Aalen.

An der Abendkasse kostet der Eintritt 18 Euro.

Die Kächeles treten bei der 50-Jahr-Feier des Skiclubs Braunenberg auf.
Skating beim 1. Aalener Skisprint in Aalen-Neubau am 23.02.1992
Willy Joas ist der Gründungsvorsitzende des SC Braunenberg

Zurück zur Übersicht: Hofen

Mehr zum Thema

Kommentare