Hundefreunde: Welpengruppe stark gefragt

+
Sie haben eine Auszeichnung für zehn bis 50 Jahre Vereinstreue erhalten. Die Hundefreunde können seit Herbst wieder ein auflagenfreies Training durchführen.

Fast 60 Mitglieder der Hundefreunde Aalen werden für insgesamt 1000 Jahre Vereinstreue ausgezeichnet.

Aalen. Vor Kurzem trafen sich die Mitglieder der Hundefreunde Aalen zur Mitgliederversammlung. In seinem Bericht ging Vorsitzender Jürgen Scherer auf die Zeit der Pandemie ein. „Wochenlang mussten während des Lockdowns das Vereinsheim und das Vereinsgelände geschlossen bleiben und der Übungsbetrieb wurde eingestellt. Unter Auflagen konnte dann mit begrenzten Teilnehmerzahlen ein stark eingeschränktes Training durchgeführt werden“, sagte er. Sein Dank ging an die Ausbildungsleiterin Corinna Meth, die fast wöchentlich neue Hygienekonzepte erstellen musste und an die Übungsleiter, die diese umsetzen mussten.

„Die Zeit wurde aber auch genutzt, den Keller und das Büro komplett zu renovieren. Bäume wurden im Rahmen der Baumpflanzaktion der Stadt Aalen gepflanzt“, sagte er. Die Kassiererin Sybille Single konnte von einem schuldenfreien Verein berichten. Die Kassenprüfer, vertreten durch Katja Ehmer, bescheinigten eine vorbildliche Kassenführung.

Der kommissarische Ausbildungsleiter Thomas Zetzsche bedankte sich beim 30-köpfigen Übungsleiterteam, das erst seit Herbst vergangenen Jahres wieder ein auflagenfreies Training durchführen kann. Der Abteilungsleiter Basis Alexander Bestle wies darauf hin, dass in der Pandemiezeit die Welpengruppe besonders stark nachgefragt wurde, aufgrund der Beschränkungen aber viele Anfragen abgelehnt werden mussten.

Jugendleiterin Daniela Fechner berichtete, dass mehrere Jugendliche mit ihren Hunden die Begleithundeprüfung absolvierten und im Hundesport durchstarten konnten. Sie freue sich auf weitere Teilnehmer.

Der Gesamtvorstand wurde auf Antrag des Ehrenvorsitzenden Detlef Egetemayer einstimmig entlastet.

Bei den Neuwahlen stellten sich der erste Vorsitzende Jürgen Scherer, der zweite Vorsitzende Rolf Gregg, Schriftführerin Anne Hetzel und Kassiererin Sybille Single wieder zur Wahl und wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Die Ausbildungsleitung übernimmt Thomas Zetzsche von Corinna Meth, die als Jugendschutzbeauftragte weiter für den Verein tätig sein wird. Als Jugendleiterin wurde Daniela Fechner im Amt bestätigt. Als Beisitzer wurden gewählt: Sabrina Dutton, Holger Bernthaler, Daniela Groß und Jochen Mendler.

58 Mitglieder wurden geehrt für zehn bis 50 Jahre Mitgliedschaft. Für 40 Jahre ausgezeichnet wurden Andrea Fischer und Kurt Rothe. Für 50 Jahre wurde Detlef Egetemayer ausgezeichnet. Für sportliche Erfolge wurden geehrt: Manuel Deininger mit Suki, Kreismeister im Agility; Corinna Weber mit Emil, 2. Platz Südwestdeutsche Meisterschaft 2000 m; Anna Zetzsche mit Milow, 1. Platz Kreismeisterschaft 2000 m und 1. Platz Südwestdeutsche Meisterschaft 5000 m; Klaus Single mit Nina, 1. Platz Kreismeisterschaft 2000 m und 1. Platz Kreismeisterschaft 5000 m sowie 3. Platz Südwestdeutsche Meisterschaft 2000 m.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare