Guten Morgen: Lars Reckermann zum Tag des Bieres und diesem Freitag, 23. April

Im gelobten Land

  • Weitere
    schließen
+
Lars Reckermann.
  • schließen

Schreib doch einmal etwas zum Tag des Bieres, bat mich mein Kollege Jürgen Steck. Warum ich? Weil dieser Tag, der 23. April, in den vergangenen Jahren fast immer vom Kollegen Steck beschrieben wurde. Gerne würdige ich diesen Tag. Mit dem Verb „würdigen“ können Sie, liebe Leserinnen und Leser, sicherlich schon meine Vorliebe erahnen. Ja, ich mag Bier.

Da ist die Ostalb mit so vielen Brauereien und so vielen kreativen Köpfen für mich natürlich das gelobte Land. Was für eine Vielfalt. Zum gepflegten und hoffentlich endlich bald einmal wieder frischgezapften Bier aus einem echten Zapfhahn gehört auch ein Witz: Treffen sich ein Wirt aus Norddeutschland, ein Wirt aus Westfalen und ein Wirt aus dem Ostalbkreis in einer Kneipe. Der Wirt aus Norddeutschland bestellt ein Jever, der Wirt aus Westfalen ein Veltins. Der Wirt aus dem Ostalbkreis bestellt ein Wasser. Fragen ihn die anderen zwei Wirte, warum er denn ein Wasser bestellt? „Na, wenn ihr kein Bier trinkt, möchte ich auch keins.“ In diesem Sinne, Prost!

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL