Imkerkurse sind stark nachgefragt

+
Die bezirksbienenzüchter ziehen positive Bilanz für 2022. Im Januar starten die neuen Kurse.

Welche Bilanz die Bezirksbienenzüchter für 2022 ziehen und wie es 2023 weitergeht.

Aalen. Auch 2022 durften die Bezirksbienenzüchter zahlreiche Interessierte und Neueinsteiger willkommen heißen. Beim Einsteigerkurs Imkerei durften 44 Teilnehmer die ersten Grundkenntnisse in die Imkerei sammeln. Die Teilnehmer erlernten an ihrem Ableger den richtigen Umgang und die Pflege Ihres Bienenvolkes.

Bis zum Ende des Jahres wuchsen die Ableger zu starken und gesunden Wirtschaftsvölkern heran und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten diese mit nach Hause nehmen. Der Einsteigerkurs fand am Lehrbienenstand Westheim und am Bienenzentrum Essingen statt. Die Bezirksbienenzüchter empfehlen allen Teilnehmenden, den Aufbaukurs im kommenden Jahr zu besuchen, um ihr wissen weiter zu vertiefen und bedanken sich bei allen Imkern und Imkerinnen, die die Ableger zur Verfügung gestellt haben.

Der Aufbaukurs 2022 fand am Lehrbienenstand Westheim mit insgesamt 64 Teilnehmenden statt. Dieser Kurs verfestigt das Grundwissen der Imkerei in der Praxis.

Die Ausbilder erklärten an 6 Sonntagen im Jahr genau, was aktuell an den Bienenvölkern zu tun ist. So vergessen die Jungimkerinnen und -imker keine wichtigen Schritte im Umgang an ihren Bienen und können sich im ersten Jahr mit Ihrem Wirtschaftsvolk auf den eigenen Honig freuen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden bei Interesse zusätzlich auch in Chatgruppen von den Ausbildern begleitet.

Des Weiteren hielten die Bienenzüchter einen Honigkurs unter der Leitung von Albrecht Müller mit 32 Teilnehmern ab. Der Honigkurs ist die Grundvoraussetzung, um Honig im deutschlandweit bekannten DIB Honigglas vermarkten zu dürfen.

Der Waldtrachtkurs geleitet von Thomas Lorenz, Obmann für Trachtbeobachtung des Landesverband Württembergischer Imker, wurde von 12 Teilnehmenden besucht.

In diesem Kurs wurde das Wissen über die Entstehung des Waldhonigs vermittelt, wo und wie im Jahreszeitverlauf die Honigtauerzeuger zu beobachten sind, um die Standortsuche zu erleichtern und somit eine reichliche Waldhonigernte zu erreichen.

Auch wurde in diesem Jahr ein Bienengesundheitskurs unter der Leitung von Remigius Binder (RP Tübingen) abgehalten, der von 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmern besucht wurde. Dieser Grundkurs ist für Imker und Imkerinnen wichtig, um auch die grundlegenden Bienenkrankheiten zu erkennen und bei Bedarf entsprechend gegenzusteuern.

Ausblick auf 2023 und Kursstart im Januar

Auch im Jahre 2023 werden die Bezirksbienenzüchter eine Vielzahl an Kursen ausrichten, zu denen sich Interessierte auf der Homepage des Bezirksbienenvereins Aalen e. V. (Imkerverein-aalen.de) anmelden können. Dies sollte aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahlen frühzeitig erfolgen.

Die Bezirksbienenzüchter freuen sich auf die kommende Saison mit allen Interessierten an diesem faszinierenden Hobby.

Der Grundkurs „Einsteiger in die Imkerei“ beginnt bereits im Januar 2023. Hier werden die ersten Grundkenntnisse den Teilnehmern vermittelt.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare