Jetzt ganz international

  • Weitere
    schließen

Internationale Laborwoche an der Hochschule für Gestaltung

Schwäbisch Gmünd. Wie kann man in Corona-Zeiten die Internationalität der Hochschule ausbauen und den Studierenden näherbringen? Und wie soll eine interdisziplinäre Lehre mit Online-Veranstaltungen funktionieren? Die Antwort: gemeinsam nach Lösungen suchen.

Die internationale Seminarwoche ist seit Jahren fester Bestandteil an der Hochschule. Sie und auch die Erfahrungen eines Studiensemesters im Ausland sind zentraler Bestandteil des Bildungsprogramms der Hochschule, das kulturelle Kompetenzen und fachliche Wissenserweiterung als unverzichtbare Bestandteile des Gestaltungsstudiums einschließt. Durch die Corona-Pandemie fiel die Seminarwoche aber aus. Jetzt gibt es im Wintersemester digitalen Ersatz: die Laborwoche vom 9. bis 13. November hat erstmals einen internationalen Schwerpunkt.

In diesem Zeitraum können die Bachelor-Studierenden aller Semester gemeinsam online Workshops und Vorträge nach fachlichem Interesse belegen. Die Studierenden der HfG erwartet ein Programm mit internationalen Gestaltungsexperten der Partnerhochschulen aus Irland, Israel, Niederlande, Polen, Schweden und Ungarn.

Interesse? Für ein Studium an der HfG kann man sich noch bis zum 15. November bewerben.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL