Johanniter testen an Feiertagen

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild

Vor dem Besuch, einen Schnelltest einplanen

Aalen . Ein negativer Schnelltest verringert das Risiko Familie oder Freunde mit dem Corona-Virus anzustecken. Daher empfehlen die Johanniter vor einem Besuch einen Schnelltest zu machen. Privatpersonen haben die Möglichkeit sich kostenfrei über einen Antigen-Schnelltest auf das Corona-Virus SARS-CoV2 testen zu lassen, teilen die Johanniter mit . Die Johanniter bieten die Tests auch an den kommenden Feiertagen in der Aula der Hochschule Aalen an:

Christi Himmelfahrt, 13. Mai

Pfingstmontag, 24. Mai

Fronleichnam, 03. Juni

Die Testung erfolgt außerdem weiterhin jeden Sonntag. Getestet wird jeweils von 8:30 Uhr bis 11:00 Uhr in der Aula der Hochschule Aalen, Ecke Richard-Wagner-/Hindemithstraße, 73430 Aalen (auf dem Campus der Hochschule Aalen). Werktags ist eine Testung nach Vereinbarung in der Dienststelle der Johanniter in der Stuttgarter Straße 124 in Aalen möglich.

„Da Tests der neuesten Generation zum Einsatz kommen, muss die Probe nur ­im vorderen Nasenbereich entnommen werden. Für die professionelle Corona-Testung stehen speziell geschulte Mitarbeitende der Johanniter-Unfall-Hilfe zur Verfügung“, erklärt Steven Gänsler, Einsatzleiter der Johanniter in Aalen. Das Ergebnis wird innerhalb von 20 Minuten mitgeteilt. Die Testbescheinigung gilt dann für 24 Stunden.

Eine Terminreservierung ist erforderlich. Die Anmeldung ist über www.johanniter.de/testungen-aalen möglich sowie montags bis freitags telefonisch zwischen 18 Uhr und 20 Uhr unter der Telefonnummer (07361) 9630-410.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL