Neues vom Spion

Jubel und auf die Ohren

+
Der Spion.

+++ Wahlparty +++ Miese Akustik im Gemeinderat +++

Bundestagswahl. Der Jubel bei der Wahlparty der heimischen SPD war, sagen wir mal, ausbaufähig. Ob's daran lag, dass man einfach ungeübt war im Jubeln, nach rund 20 Jahren ohne Sieg? Immerhin: Der Ausgelassenheitsfaktor stieg, je beständiger die Hochrechnungen bestätigten, dass die Genossen die Nase vorn haben. Kreisvorsitzende Sonja Elser verfolgte besonders interessiert auch die Ergebnisse der Landeswahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin: „Überall da, wo die Frauen vorne dran sind, da klappt's!“ bea

Mit der Akustik bei den Gemeinderatssitzungen in der Aalener Stadthalle hapert's. Mit leiserer Stimme gehauchte Statements sowie Redebeiträge, die nicht direkt ins Mikrophon gesprochen werden, kommen nicht an. Vor allem nicht in dem Teil des Saals, wo Linke, Fraktionslose und die Presse sitzen. Ein Schelm, wer Böses denkt. Die schlechte Akustik war schon häufiger Thema. Diesmal geht fast nichts. Da platzt Linken-Sprecher Roland Hamm der Kragen. Er fordert ein, endlich das Problem zu lösen. Was Bürgermeister Wolfgang Steidle auch ernsthaft zusichert. Hauptsache es ist bei ihm auch vollumfänglich akkustisch angekommen. aki

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare