Kaffee und Espresso aus Aalen holen Gold

  • Weitere
    schließen
+
Über die Auszeichnung in Gold der Deutschen Röstergilde für beste Röstkaffees freuen sich, stellvertretend für das gesamte Samocca Team, die KaffeerösterInnen Claudia Schneider, Philipp Maier und Sabin Lehmann.

Produkte des Café Samocca von der Deutschen Röstergilde ausgezeichnet.

Aalen. Gold für zwei Kaffees aus Aalen:Der Filterkaffee Sheka Forest Coffee und der Bio-Espresso Nero Notte von der Kaffeerösterei Samocca sind von der größten Interessenvertretung der Spezialitätenröster, der Deutschen Röstergilde, mit einer Goldmedaille ausgezeichnet worden. Sie prämiert jedes Jahr die besten Röstkaffees von handwerklichen Gilde-Kaffeemanufakturen.

Hierzu werden in einem Verkostungswettbewerb Kaffees aus ganz Deutschland bewertet. Zu vergeben sind die Auszeichnungen Bronze, Silber und Gold. Schon im vergangenen Jahr bekamen die traditionell hergestellten Kaffees des Café Samocca der Samariterstiftung aus Aalen zwei Medaillen. „Letztes Jahr hatten wir mit dem Filterkaffee der Sorte SI Gourmet Café Ruanda Silber geholt und in der Kategorie Espresso mit der Sorte Fair Espresso Armonico Gold“, erzählt die Kaffeehausleiterin des Samocca und Chef-Rösterin, Sabin Lehmann. „Neutrales Feedback zu unseren verschiedenen Kaffeesorten zu erhalten ist uns wichtig.“

Alle Mitarbeitenden der Kaffeehäuser Samocca und die Kunden freuen sich über die Erfolge. Bei den prämierten Kaffees handelt es sich um einen Filterkaffee, der laut Lehmann über den klassischen Fair-Kaffee hinaus weitere, wichtige ökologische und soziale Nachhaltigkeitsziele gewährleistet. Dazu gehören ein Handel direkt von Organisationen im Ursprungsland des Kaffee zum Kaffeeröster sowie faire, nachhaltige und planbare Preise für die Landwirte.

Was durfte die Röstergilde nun bei der 100-Prozent-Arabica-Bohne des Sheka Forest aus Äthiopien testieren? „Bei diesem Kaffee konnte die Jury Johannisbeer- und Brombeer-Aromen mit den feinsüßlichen Noten von Haselnuss und Walnuss schmecken“, so Lehmann zur goldprämierten, handgepflückten, sonnengetrockneten Hochlandbohne. Das zweite „Goldkind“, der Bio-Espresso Nero Notte, ein Arabica-Blend mit zehnprozentiger Robusta-Beimischung, habe durch seinen weichen, abgerundeten lieblichen Espressogeschmack überzeugt.

„Wir sind sehr stolz, dass Qualität und Handwerk, die in den Produkten stecken, auch in diesem Jahr im bundesweiten Wettbewerb anerkannt werden. Zweifach Gold für gerösteten Kaffee von der Ostalb, das ist ein tolles Ergebnis“, freut sich Michael Schubert, Regionalleiter der Behindertenhilfe Ostalb über die Prämierung.

Chef-Rösterin Sabin Lehmann ergänzt, dass alle Kaffeeverpackungen aus umweltfreundlichem Naturpapier mit aluminiumfreiem Aromaschutz bestehen.

Bestellen und abholen: online über www.samocca.de bestellen. Abholen und auch Kaffeekauf ohne Vorbestellung sind zu den Öffnungszeiten des Cafés, von 9 bis 18 Uhr möglich. Auch die Mitnahme im wiederverwendbaren Pfandeimer ist möglich.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL