Kleine Hände – große Kunst: Kinder und Kollektiv K gemeinsam kreativ

  • Weitere
    schließen
+
-

Es scheppert und es klingelt, es riecht nach Farbe und strahlt bunt: In den Herbstferien hat das Kollektiv K in Unterkochen im Rahmen eines Ferienprogramms fünf Tage lang zwölf Kindern die Vielfalt der Kunst gezeigt.

Freizeit Es scheppert und es klingelt, es riecht nach Farbe und strahlt bunt: In den Herbstferien hat das Kollektiv K in Unterkochen im Rahmen eines Ferienprogramms fünf Tage lang zwölf Kindern die Vielfalt der Kunst gezeigt. Unterstützt von der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg haben die Mädchen und Jungen der Grundschule Unterkochen auf Leinwände gemalt, getöpfert, Filmgeräusche nachgebildet, Instrumente kennengelernt und fotografiert. Zum Abschluss haben sich die Eltern die Werke der Kinder angeschaut. "Die Resonanz war sehr positiv, wir haben viele Anfragen bekommen, wann wieder so eine Aktion ist", sagt Tobias Holzinger vom Kollektiv K, der mit Jakob Arold und Marie Kubitza das Programm geplant hat. BW/Foto: BW

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL