„Lass Teilhabe wachsen“: Kundgebung zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

+
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.
  • schließen

So verlief die Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in Aalen.

Kundgebung zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz. © Oliver Giers
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz. © Oliver Giers
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.
Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Banner gestaltet und machen auf Teilhabe aufmerksam. © Oliver Giers
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.
Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Banner gestaltet und machen auf Teilhabe aufmerksam. © Oliver Giers
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.
Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Banner gestaltet und machen auf Teilhabe aufmerksam. © Oliver Giers
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.
Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Banner gestaltet und machen auf Teilhabe aufmerksam. © Oliver Giers
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.
Petra Pachner spricht. © Oliver Giers
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.
Auf dem Aalener Rathausplatz gibt‘s Musik- und Theaterbeiträge. © Oliver Giers
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.
Auf dem Aalener Rathausplatz gibt‘s Musik- und Theaterbeiträge. © Oliver Giers
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.
Auf dem Aalener Rathausplatz gibt‘s Musik- und Theaterbeiträge. © Oliver Giers
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz. © Oliver Giers
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz. © Oliver Giers
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz. © Oliver Giers

Aalen.  „Aber bitte mit Sahne!" Das Lied von Udo Jürgens schallt am Donnerstagvormittag über Aalens Rathausplatz – genauso gut könnte der Text auch „Aber bitte mit Teilhabe“ lauten, denn das ist es, auf was die Teilnehmenden der Aktion aufmerksam machen wollen: Sie fordern mehr Inklusion. „Lass Teilhabe wachsen“, ist das Motto der Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, die mit einem Auftritt des inklusiven Musikensembles der Musikschule Aalen startet.

„Wir wollen heute das Wir stärken und den Protest sichtbar machen“, sagt Michael Schubert, Regionalleiter der Samariterstiftung Behindertenhilfe Ostalb. Die Stadtverwaltung unterstütze den Protesttag gerne, betont Oberbürgermeister Frederick Brütting. Doch in Aalen gebe es noch viel zu tun. „Wir wollen neue Wege gehen und dem Beirat für Menschen mit Behinderung mehr Aufmerksamkeit geben.“

Petra Pachner, Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen, rückt das Bundesteilhabegesetz (BTHG) in den Mittelpunkt, das die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung verbessern soll. „Wir müssen die Barrieren in den Köpfen abbauen und dürfen nicht nur über Inklusion reden, sondern müssen diese leben“, betont sie. Mit dem BTHG solle mehr Selbstbestimmung, mehr Teilhabe und mehr Mitspracherecht für Menschen mit Behinderung erreicht werden, sagt Petra Pachner und gibt den Anwesenden mit auf den Weg: "Man ist nicht behindert, man wird behindert."  Auch Katja Koller, Mitarbeiterin der Lebenshilfe, und Simone Götz, Leiterin des Geschäftsbereich Soziales im Landratsamt, gehen auf das BTHG und dessen große Bedeutung ein. 

"Das BTHG soll Menschen mit Behinderung mehr Selbstverwirklichung und Teilhabe ermöglichen", sagt Christine Tretter. Die Realität sehe allerdings anders aus, erzählt die Mutter eines schwerst mehrfach behinderten Sohnes. "Die Umsetzung ist bis heute eine große Herausforderung", betont sie und spricht von den Schwierigkeiten, die Angehörige bei der Betreuung haben. Für ihren Sohn Timo (42) sei es wichtig, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Dazu brauche er einen Assistenten. Wer soll diese Aufgabe übernehmen, wenn die Einrichtungen schon kaum Personal haben, fragt sie sinngemäß in die Runde. "Ich wünsche und hoffe, dass wir gemeinsam einen Weg finden, das BTHG so umzusetzen, dass es eine klare Verbesserung bringt", sagt Christine Tretter, die gemeinsam mit ihrem Mann Oswald auf der Bühne steht.

Rund um das BTHG gibt es Theaterimpulse von einem Team um Winfried Tobias. 

Mitglieder der Aalener Theatergruppen spielen ein Stück rund umd BTHG.
Mitglieder der Aalener Theatergruppen spielen ein Stück rund ums BTHG.
Auch getanzt wird bei Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.
Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Banner gestaltet und machen auf Teilhabe aufmerksam.
Auf dem Aalener Rathausplatz gibt's Musik- und Theaterbeiträge.
Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Banner gestaltet und machen auf Teilhabe aufmerksam.
Petra Pachner spricht.
Auf dem Aalener Rathausplatz gibt's Musik- und Theaterbeiträge.
Das inklusive Musikensemble des Musikschule spielt Leider wie "Aber bitte mit Sahne".
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.
Kundgebung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung auf dem Aalener Rathausplatz.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare