Guten Morgen

Lauschet den Klängen

  • Weitere
    schließen

Bernd Müller über ein altmodisches Info-Tool, auf das Verlass ist

Der Brockhaus in 20 Bänden: verstaubt im Regal. Wetterbericht nach der Tagesschau: wie altmodisch. Papas alter tragbarer CD-Spieler: ein Witz, oder? Und was die digitale Generation noch alles abgeschafft hat: Taschenrechner, den Straßenatlas, Fotoapparate, Papierkalender, Ansichtskarten aus dem Urlaub. Weil man ja immer dieses Eierlegendewollmichsaugerät, vulgo: Handy, in der Tasche hat. Ach ja, die gute alte Armbanduhr hat es natürlich auch erwischt – sind das nicht die antiken Ausstellungsstücke, die uns Opa mal in diesem Bifora-Museum gezeigt hat? Einzig einschränkend wirkt, dass sich das elektronische Universalwerkzeug gelegentlich der Auffrischung halber zurückziehen muss, wie jetzt, wo es sich vom nachmittäglichen Game-Duell am Ladekabel erholt. "Und woher weiß der Junge jetzt, wann er daheim sein muss?", fragen sich die Eltern. Doch Punkt 20 Uhr, wenn die Ausgangssperre beginnt, ist er da. Dank einer altehrwürdig-zuverlässigen Info-Quelle: "Ich hab' auf die Kirchenglocken gehört!"

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL