Liederkranz ernennt drei Ehrensänger

+
Die Sängerinnen und Sänger sind dem Liederkranz schon 70 Jahre treu, so wie Paul Mailänder, Konstantin Neher und Hermann Schaupp. Foto: privat

Besondere Ehrung für Hans Bolsinger, Jochen Langen und Peter Fleischmann.

Aalen-Unterkochen.  Der Liederkranz Unterkochen hat auf seiner Mitgliederversammlung Hans Bolsinger, Jochen Langen und Peter Fleischmann zu Ehrensängern für 40 Jahre aktives Singen beim Männerchor und dem gemischten Chor ernennen. Die Vorsitzende Mechthild Löffler beglückwünschte und dankte den neuen Ehrensängern für ihre Treue zum Liederkranz und hob hervor, dass jeder der Ehrensänger seit vielen Jahren auch aktiv im Vorstand mitarbeiten. Die tragenden Säulen des Liederkranz sind die aktiven und die passiven Mitglieder. Besonders freute Löffler, dass es bei der diesjährigen Mitgliederversammlung möglich wurde, die Jubilare aus den Jahren 2020, 2021 und 2022 zu ehren.

2020: 25 Jahre: Elsbeth Zelend, Irmgard Sturm, Ingeborg Rudzik und Josef Kurz geehrt werden. 40 Jahre: Hans Bolsinger, 50 Jahre: Georg Weber, 60 Jahre: Heinz Fehr.

2021: 60 Jahre: Bruno Müller, 70 Jahre: Paul Mailänder und Konstantin Neher.

2022: 25 Jahre: Martin Weber, 30 Jahre: Johanna Kaufmann und Ute Stahl, 40 Jahre: Gerhard Stahl, Jochen Langen und Peter Fleischmann, 70 Jahre: Hermann Schaupp.

Ohne eine Chorleitung kann kein Chorgesang entstehen, deshalb bedankte sich Löffler besonders bei Kira Strasser und Hellmut Litzelmann, dem Chorleiter des Frauen- und des gemischten Chors und des Chors Cantiamo. Die Chöre in der Coronazeit zusammen zu halten erforderte einige Kreativität.

So konnten im Garten von Marianne Simmler einige Chorproben stattfinden und Chorleiter Hellmut Litzelmann organisierte das Telefonsingen. Diese ungewohnte Form des Singens hat Spaß gemacht und die Sängerinnen beieinander gehalten. Dank sprach Löffler auch an ihre Mitstreiter im Vorstand, allen voran der 2. Vorsitzenden Inge Rudzik aus. Ebenso den Chorvertretungen, dem Internetbeauftragten, Notenwartinnnen der Fahnenabordnung und den Kassenprüfern.

Schatzmeister Hans Bolsinger konnte über eine positive Kassenlage berichten, so dass der Kassenprüfer Jochen Langen die Entlastung vorschlagen konnte. Auf Antrag von Karl Maier konnte die Vorstandschaft einstimmig entlastet werden.

Ein besonderer Dank Löfflers ging an Peter Fleischmann, der nach 17 Jahren das umfangreiche Amt des Vereinsstatistikers abgibt. Konrad Wörz wird die Aufgabe weiterführen.

Als Ausblick für das Jahr 2022 konnte die Vorsitzende Löffler die Beteiligung des Liederkranz beim Volkstrauertag ankündigen. Am 3. Adventssonntag wird der Chor den Gottesdienst im evang. Gemeindehaus mitgestalten.

Als Vertreterin des Ortschaftsrats hielt Martina Lechner ein Grußwort.

Mechthild Löffler beendete die Versammlung mit dem Hinweis, dass der Liederkranz Unterkochen im Jahr 2023 sein 190. Jubiläum feiern wird. Dieses besondere Jahr beinhaltet zudem das 40. Jubiläum des Frauenchor und vor 20 Jahren wurde der Chor Cantiamo gegründet. Gemeinsam mit Chorleiter Litzelmann sprach sie die Einladung an alle sangesfreudigen Frauen und Männer in und um Unterkochen aus, für das Projekt „Jubiläumskonzert“ zu den Singproben dazu zu kommen. Denn singen macht Spaß, entspannt den Körper und Geist und vermittelt direkt ein Gemeinschaftsgefühl, also alles, was wir Menschen brauchen, versichert Mechthild Löffler.

Die Wahlen

Die Wahlen ergaben folgendes Ergebnis: 2. Vorsitzende: Inge Rudzik, Schriftführerin: Heidi Matzik, Chorvertreter Männerchor: Werner Reh und Hans Jakob Dussler, Chorvertreterinnen Frauenchor: Sieglinde Kirn und Isolde Haas, Chorvertreter Cantiamo: Isabell Springer, Internetbeauftragter: Konrad Wörz, Fahnenabordnung: Konrad Wörz, Heinz Ehrmann und Monika Dussler, Kassenprüfer: Jochen Langen

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare