Linksabbieger auf der Ziegelstraße: Achtung, Kollisionsgefahr!

+
Abbiegesituation in der Ziegelstraße in Wohngebiet und Teegut-Filiale.
  • schließen

An der neuen Ampel in der Ziegelstraße, in Höhe „tegut“, kommt es oft zu Beinahe-Zusammenstößen. Grund dafür ist die Ampelschaltung.

Verkehr Claus Albrecht (Freie Wähler) hatte es jüngst im Gemeinderatsausschuss öffentlich angesprochen: An der neuen Ampel in der Ziegelstraße, in Höhe „tegut“, kommt es oft zu Beinahe-Zusammenstößen. Grund dafür ist die Ampelschaltung: Wenn die Linksabbieger zum Supermarkt „Grün“ haben, sind sie mit der unerwarteten Situation konfrontiert, dass der entgegenkommende Verkehr nicht etwa stoppt, sondern auch grünes Licht hat und weiterfährt. Diese Abbiegesituation sei vom beauftragten Fachbüro bewusst so geplant worden, heißt es auf SchwäPo-Anfrage dazu aus der Stadtverwaltung. Die Alternative - ein eigenes Linksabbiege-Signal mit sogenannter Anforderungsschleife - hätte „eine erhebliche Beeinträchtigung“ des Verkehrsflusses stadteinwärts zur Folge. Mit der jetzigen Lösung sei der Verkehr flüssig, gerade in Stoßzeiten, zum Beispiel morgens. Eine nochmalige Verkehrsschau habe das bestätigt. Grundsätzlich, so die Verwaltung, sei eine solche Kreuzungssituation „bundesweiter Standard“. Erfahrungsgemäß dauere es einige Zeit, bis sich die Verkehrsteilnehmer an die neue Situation gewöhnt hätten. Dennoch werde das Tiefbauamt mit der Verkehrsbehörde über eine Zusatzbeschilderung sprechen, die auf diese Situation nochmals explizit hinweist.

Abbiegesituation in der Ziegelstraße in Wohngebiet und Teegut-Filiale.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare