Guten Morgen

Mal wieder richtig Winter

  • Weitere
    schließen

Julia Trinkle über das Wetter während des ersten und des zweiten Lockdowns

Insgesamt 711 Sonnenstunden hat Wetterbeobachter Martin Klamt im Frühling 2020 in Aalen gezählt. Zudem viele Tage mit über 20 Grad, im Mai stieg das Thermometer sogar auf über 26 Grad. Auch wenn es dafür keine Messdaten gibt, so haben doch manche damals spekuliert, dass der Wettergott es uns so leicht wie möglich machen wollte, durch den Lockdown zu kommen. Und jetzt? Wann hatten wir zuletzt so viel Schnee im Winter? Kinder fahren Schlitten, bauen Schneemänner, mancherorts reicht es gar für ein Iglu. Hat der Wettergott wieder ein Einsehen in Sachen Pandemie und aller mit ihr verbundenen Einschränkungen? Vielleicht. Genauso naheliegend ist aber eine andere Erklärung: Er will uns trotz Homeoffice, abgesagter Vereinstrainings und geschlossener Sportstudios einfach fit halten: mit stundenlangem Schneeschippen am Morgen.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL