Mehr Tests und mehr Impfstoff

  • Weitere
    schließen
+
Kreisimpfzentrum Aalen.

Neuinfektionen steigen weiter - Mehr Tests, mehr Impfstoff und mehr Kontrollen am Wochenende.

Aalen. Der Ostalbkreis hat an diesem Donnerstag wegen der laut einer Landratsamtsmitteilung „effizienten Arbeit des Kreisimpfzentrums (KIZ) in Aalen“ eine Sonderration BioNTech-Impfstoff zugeteilt bekommen. Damit können 1170 weitere Impftermine vom Ostalbkreis zur Verfügung gestellt werden, die online oder über die Impftermin-Hotline 116 117 gebucht werden können.

Impfstoff: Ergänzend zum Impfen im KIZ und in den Hausarztpraxen konnte die Landkreisverwaltung jetzt mit den Mobilen Impfteams aus Stuttgart ein zusätzliches wohnortnahes Impfangebot für über 70-Jährige organisieren. Dieses Wochenende werden in der Bopfinger Stauferhalle 234 Menschen geimpft.

Zahlen: 39 255 Menschen haben inzwischen im KIZ und von Mobilen Impfteams im Ostalbkreis eine Erstimpfung, 9678 eine Zweit- und damit eine vollständige Impfung erhalten. In 135 Arztpraxen im Ostalbkreis finden nun ebenfalls Impfungen statt, so dass dort weitere 14 009 Menschen bereits eine Erst- und 172 eine Zweitimpfung erhalten konnten. Weitere Bürgerinnen und Bürger haben außerhalb des Ostalbkreises ihren Impfschutz bekommen.

Testen: Auch die zweite Säule der Pandemiebekämpfung, das freiwillige und anlasslose Testen, nimmt weiter Fahrt auf. Inzwischen führen 109 Stellen in den 42 Städten und Gemeinden Bürgertestungen durch, auf die jeder ein Mal in der Woche Anspruch hat. In der vergangenen Woche wurden 15 093 Testungen durchgeführt, davon waren 76 positiv. Insgesamt gab es seit Anfang März 70 234 Bürgertests, von denen 370 ein positives Ergebnis erbrachten. Eine Liste der Stellen, die im Ostalbkreis kosten- und anlasslose Bürgertestungen durchführen, gibt es im Internet online über die Startseite von www.ostalbkreis.de.

Kontrollen: Mit Blick auf das Wochenende und den 1. Mai-Feiertag werden Polizei und Kommunen die Einhaltung der Corona-Regeln im öffentlichen Raum und der Quarantänevorschriften verstärkt kontrollieren und Verstöße anzeigen.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL