Mit 1,4 Promille am Steuer: Autofahrer will zu Fuß flüchten

+
Symbolbild

Die Polizei will am Sonntagmorgen einen Autofahrer kontrollieren. Die Flucht gelingt ihm nicht. 

Neresheim. Im Rahmen einer routinemäßigen Streifenfahrt wollten Beamte des Aalener Polizeireviers am Sonntagmorgen den Fahrer eines Mazda einer Kontrolle unterziehen. Als der Mann den Streifenwagen erblickte, stellte er sein Fahrzeug im Badbrunnenweg ab und flüchtete zu Fuß, teilt die Polizei am Montag mit. Der Mann konnte rasch eingeholt werden konnte. Der 40-Jährige roch stark nach Alkohol und wies auch sonst alkoholbedingte Ausfallerscheinungen auf, weshalb ein entsprechender Test durchgeführt wurde. Nachdem nun klar war, dass der Mann mit ungefähr 1,4 Promille am Steuer saß, wurde gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet, wobei auch eine Blutuntersuchung durchgeführt werden musste. Zudem war der 40-Jährige nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare