„Mo's Donuts“ bald in Aalen

  • Weitere
    schließen
+
„Mo‘s Donuts“ eröffnet am 14. Juni in der Julius-Leber-Straße 29. 
  • schließen

Hefekringel und Milchshakes gibt's in der ehemaligen „Bäckerei Veit“.

Aalen. Glitzerkugeln, essbare Perlen, zig Kartons voller Schokoriegel – für Naschkatzen ist Ali Omeirats (27) Küche in der Julius-Leber-Straße 29 so etwas wie ein Schlaraffenland. In den ehemaligen Räumen der „Bäckerei Veit“ gibt es ab dem 14. Juni Donuts und Milchshakes. Klassische Hefekringel, gefüllte oder mit Hanuta oder Knoppers belegte, liegen dann in der Theke, wie der Geschäftsführer von „Mo's Donuts“ sagt.

Dass Ali die süßen Hefekringel verkauft, das hat einen ganz praktischen Grund: Der 27-Jährige mag Donuts, kann sie hier aber nirgends kaufen. „Da dachte ich mir: Ich eröffne einfach selbst einen Laden“, erzählt er. Das Gebäck sei optimal für den „kleinen Hunger zwischendurch“. Es müsse saftig, klebrig und weich sein, sagt Ali. Wer noch mehr sündigen will, bekommt zur Süßspeise Milchshakes mit Eis und Oreokeksen oder einen Kaffee – alles zum Mitnehmen. „Wir wollen hier auf Dauer Erfolg haben und kein Hype sein“, betont Alis Bruder Hassan Omeirat (20), der im Laden hilft. „Ich hoffe, dass ich mit den Donuts beeindrucken kann“, fügt der Chef hinzu.

Ein Donut muss saftig, klebrig und weich sein.“

Ali Omeirat, Geschäftsführer
Hassan und Ali (rechts) Omeirat in der Donut-Küche in der Julius-Leber-Straße 29. Ein paar Einrichtungsgegenstände fehlen noch, dann kann „Mo‘s Donuts & Shakes“ eröffnen.

Veganes geplant

Wenn der Bedarf besteht, will Ali auch veganes Gebäck anbieten. „Ich muss erst schauen, wie es läuft“, sagt der Vater des zweijährigen Khaled.

An sieben Tagen in der Woche, von 12 bis 20 Uhr, hat „Mo's Donuts und Shakes“ geöffnet. Hauptberuflich arbeitet Ali bei Varta in Ellwangen. Wie will er Jobs und Familie vereinen? „Ich habe eine große Familie, Mitarbeiter und eine wunderbare Frau, die morgens die Donuts vorbereitet“, sagt der 27 Jahre alte Aalener. Sein Schichtdienst erlaube ihm, öfters hinter der Theke zu stehen.

Eine Frage wäre noch zu klären: Wie kam's zum Namen „Mo's Donuts“? „Mein Bruder Mohammed hat mich motiviert, den Laden zu öffnen. Daher ist der Name an ihn angelehnt“, erklärt Ali.

„Mo's Donuts“ eröffnet am 14. Juni in der Julius-Leber-Straße 29.

„Mo‘s Donuts“ eröffnet am 14. Juni in der Julius-Leber-Straße 29. 

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL