Nach Verkehrsunfall: Suche mit Polizeihubschrauber nach alkoholisiertem Radfahrer

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild: onw-images

Aalen. Am Mittwochabend sucht die Polizei mit einem Polizeihubschrauber nach einem alkoholisierten Radfahrer, der zuvor bei einem Verkehrsunfall verletzt wurde. Ein 70-jähriger Autofahrer fuhr gegen 23 Uhr an der Einmündung Alte Heidenheimer Straße/Aalener Straße und kollidierte dort mit einem Radfahrer, der mit seinem unbeleuchteten Fahrrad in Richtung Aalen unterwegs war.

Aalen. Am Mittwochabend sucht die Polizei mit einem Polizeihubschrauber nach einem alkoholisierten Radfahrer, der zuvor bei einem Verkehrsunfall verletzt wurde.

Ein 70-jähriger Autofahrer fuhr gegen 23 Uhr an der Einmündung Alte Heidenheimer Straße/Aalener Straße und kollidierte dort mit einem Radfahrer, der mit seinem unbeleuchteten Fahrrad in Richtung Aalen unterwegs war. Der Radfahrer stürzte, stand dann wieder auf und forderte von dem Pkw-Lenker 500 Euro und dass er nicht die Polizei verständigen solle. Da dies der Pkw-Lenker ablehnte und die Polizei verständigte, entfernte sich der Radfahrer zu Fuß von der Unfallstelle in Richtung Alte Heidenheimer Straße. Laut Polizeiangaben war er ca. 175 cm groß, hatte dunkle Haare und war mit einer schwarzen Hose, beigen Jacke und dunklen Schuhen bekleidet. Nach einer Zeugenaussage soll er stark alkoholisiert gewesen sein. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Radfahrer durch den Unfall Kopfverletzungen erlitten hatte, wurde zur Suche mitunter ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Aufgefunden wurde er nicht, so die Polizei.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL