Guten Morgen

Nachahmung empfohlen

  • Weitere
    schließen

Jürgen Steck über die SchwäPo-Sommerserien, die durch die Ferien helfen

Ferien. Urlaub. Sommerfrische. Oder, wie meine Tochter sagen würde: stabiles Langzeitchillen. Sie ist darauf gut vorbereitet, ist seit Mitte März am dauerchillen. Sie wird auch diese Ferien überstehen, ziemlich sicher. Für andere Menschen mit weniger Chillerfahrung haben wir von der SchwäPo-Redaktion uns etwas einfallen lassen, damit alle gut durch die nächsten sechs, sieben Wochen kommen: unsere SchwäPo-Sommerserien. An diesem Montag geht es los. Jürgen Kunze porträtiert Menschen und ihre Ideen in der Reihe "Hier lebe ich ...". Wie in den vergangenen Jahren spricht Kuno Staudenmaier mit Leuten, die Spaß an Oldtimern haben.

"Was mache ich nach dem Schulabschluss?", dieser Frage geht Robine Rebmann dienstags nach. Marcia Rottler zeigt mittwochs "Verborgene Orte in Essingen", Manfred Moll war mit seinem Motorrad unterwegs und beschreibt immer donnerstags schöne Touren in der Region. Den Freitag hat sich Cordula Weinke ausgesucht für ihre Reihe "Ostalbrekorde" – und immer samstags haben wir gleich zwei Sommerserien: Katharina Scholz zeigt, wie Aalener Gemeinderäte über Zukunftsthemen denken und Dagmar Oltersdorf schreibt, ganz nutzwertig, über "Microabenteuer vor der Haustür", zur Nachahmung dringend empfohlen. Liebe Leserinnen und Leser: Viel Spaß mit den SchwäPo-Sommerserien!

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL