Neu: Kroatische Küche im Aalener „AAdria“

+
Im AAdria gibt es kroatische Küche.
  • schließen

Novica Krajisnik will für seine Gäste mit Fleisch, Fisch, Wein und Käse das Urlaubsland nach Aalen holen.

Aalen. Die Feuerprobe ist bestanden, die ersten Gäste sind schon wieder weg. Kurz nach der Eröffnung trifft man Novica Krajisnik und Ivan Dragicevic am Montagnachmittag ein wenig abgekämpft, aber mit glücklichen Gesichtern im „AAdria“ an. Das Restaurant mit kroatischer Küche im einstigen „Hecht“ am Hecht 4 bietet auch einen Mittagstisch an. „Heute gab es Cevapcici“, sagt der 24-jährige Novica Krajisnik. Er ist der Chef des siebenköpfigen Teams des „AAdria“, Dragicevic seine rechte Hand.

Zweieinhalb Monate haben die beiden in der ehemaligen und insolventen „Lucio Tapas Bar" renoviert und den Räumen dabei einen völlig neuen Charakter gegeben. Nun dominieren die Farbe des Meeres und die der Sonne - Blau und Gelb statt Rosé und Purpur. Die hohen Tische sind verschwunden. Die seien für die Tapas okay gewesen, aber nicht passend für kroatische Küche. „Wir wollen den Gästen alles geben, was es auch in Kroatien gibt und die Adria nach Aalen bringen. Nur der Blick aufs Meer fehlt“, sagt Ivan Dragicevic dazu. Mediterranes Flair, das momentan nur durch wohldosierte Weihnachtsdeko und einen bunt geschmückten Tannenbaum im Nebenzimmer gebrochen wird.

„Das Beste aus zwei Kulturen“ verspricht die Speisekarte auf einem Klemmbrett. Die Küche von Novica Krajisnik bietet eine Auswahl an traditionellen kroatischen Gerichten wie Pola Pola und Dobro Dosli, aber auch Fisch und Käse von der Insel Pag und kroatischen Wein. Eine noch überschaubare Karte, die dennoch für alle etwas bietet: „Zwanzig Gerichte und Nachtisch, wir wollten erst mal klein anfangen. Qualität ist uns wichtig“, sagt Krajisnik, der bereits seit sieben Jahren in der Gastronomie arbeitet. Nun hat er die Gelegenheit beim Schopfe gepackt, um etwas Eigenes aufzubauen. „Es war ein guter Deal. Corona ist vorbei und ich bin jung und habe Zeit“, sagt der gelernte Koch und Kellner. Sein Handwerk lernte er in Sarajewo, vor zweieinhalb Jahren kam er nach Deutschland. Nun ist er Herr über 66 Plätze und freut sich auch über den großen Nebenraum. Die ersten Weihnachtsfeiern stehen dort schon an. Das Meer macht erst mal Pause. ⋌Dagmar Oltersdorf

Geöffnet: 11.30 Uhr bis 14 Uhr, 17.30 Uhr bis 21.30 Uhr. Tagesessen: Montag bis Freitag. Sonntag Ruhetag.

Im AAdria gibt es kroatische Küche.
Im AAdria gibt es kroatische Küche.
Im AAdria gibt es kroatische Küche.
Im AAdria gibt es kroatische Küche.
Im AAdria gibt es kroatische Küche.
Im AAdria gibt es kroatische Küche.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare