Neues vom Spion

Neues vom Spion: Für alle Fälle vorbereitet

  • Weitere
    schließen

+++ Plan B für Asbrock +++ Gemeinderatstermine +++ Oberbürgermeisterin +++

Klar, der Spion war dabei, als in Unterkochen ein neuer Ortsvorsteher gesucht wurde, der dem Aalener Gemeinderat zur Wahl vorgestellt werden soll als Nachfolgerin oder Nachfolger von Heidemarie Matzik. Für eine Überraschung sorgte Alexander Asbrock von den Grünen mit dem Vorschlag, die Stelle des Ortsvorstehers im Stadtbezirk auszuschreiben, eine Findungskommission einzurichten und mithin den Punkt von der Tagesordnung zu nehmen. Der Spion vermutet dahinter einen Schachzug Asbrocks. Das Verfahren zöge sich in diesem Fall auf jeden Fall bis nach der Landtagswahl hin. Und falls Asbrock, Landtagskandidat der Grünen, wider Erwarten nicht gewählt werden sollte nach Stuttgart: So könnte er es dafür in Unterkochen probieren.

Dabei war der Spion auch beim Jahresempfang der SPD Ostalb. Bundestagsfraktionssprecher Dr. Rolf Mützenich und Abgeordnete Leni Breymaier waren aus Berlin zur Videokonferenz zugeschaltet, bis eine schrille Glocke die Diskussion unterbrach. Die Abgeordneten wurden zur namentlichen Abstimmung gerufen. "Ach, ich muss ja auch noch in den Gemeinderat, hätte ich fast vergessen", sagte Jakob Unrath, Landtagskandidat im Wahlkreis Gmünd und Gemeinderat in Mögglingen. Der Spion wurde stutzig. Denn an jenem Abend stand keine Gemeinderatssitzung in Mögglingen auf dem Plan. Vielleicht hat er den Gmünder Gemeinderat gemeint, der an diesem Tag tagte und wo er vielleicht als Gast zuhören wollte, mutmaßt der Spion. Wenn es so war, dann hat er nicht mehr viel mitbekommen von der öffentlichen Sitzung, denn die war etwa eine Stunde nach dem Jahresempfang zu Ende.

Vor Freude gehüpft ist das Herz der Spionin, äh des Spions, als er hörte, dass Inge Birkhold große Lust hätte, als Oberbürgermeisterin zu kandidieren. Dass er sich eine gute Auswahl für die Wahl wünscht, hatte er an dieser Stelle bereits betont. Und dass zur guten Auswahl für den Spion auch eine Frau gehört, ebenfalls. Er wiederholt es jetzt einfach noch ein paar Mal, in der Hoffnung, dass sein Wunsch in Erfüllung geht. Wäre schließlich nicht das erste Mal, dass die Kommunalpolitikerinnen und -politiker auf den Spion hören.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL