Neues vom Spion: Schon wieder Weihnachten?

  • Weitere
    schließen

+++Weihnachten in Aalen?+++Kandidaten auf dem Wochenmarkt+++Rentschler und die IHK+++

"Meistens wird uns Härtsfeldern zu Unrecht unterstellt, wir wären hintendran", hat Inge Grein-Feil, die Vorsitzende der Aktion "Freunde schaffen Freude" aus Dischingen dem Spion erzählt.

Und dieses Mal müsse sie einräumen, dass die Aalener schon weiter sind: Dort, in Aalen, sei schon weihnachtlich dekoriert: In diversen Geschäften und vor allem sehr schön und festlich am Rathaus. Zum Beweis hat sie ein paar Fotos geschickt. Sie sei sogleich heimgefahren und habe die Lichterketten und Sterne rausgeholt. Als Vorsitzende einer Hilfsaktion, die aufgrund des Lockdowns ums Überleben kämpft, ist sie "ehrlich gesagt froh, wenn schon bald wieder Weihnachten ist – wegen den vermehrten Spenden und der größeren Hilfsbereitschaft".

Dem Spion ist auch aufgefallen, dass einige der Kandidaten sich tapfer ganz regelmäßig bei Wind und Wetter auf die Wochenmärkte stellen – CDU, FDP, Grüne und mit Abstrichen die Freien Wähler – aber dass die SPD offensichtlich komplett durch Abwesenheit im Straßenwahlkampf glänzt. Nur noch digital? Der Spion ist skeptisch, ob das langt am Ende.

Manche Stadträtinnen und -räte haben dem OB das Leben schwer gemacht. Das ist wohl mit ein Grund, warum Thilo Rentschler nicht mehr antritt. Ob das Leben bei der IHK soviel leichter wird, bezweifelt der Spion. Dort sagt schließlich der Rebell Rainer Horlacher immer wieder laut und deutlich seine Meinung. Quasi der Norbert Rehm unter den Einzelhändlern.

Der Spion kommt rum. Neulich war er in Bopfingen, genauer in Oberdorf, wunderschön unterm Ipf gelegen. Und da kam er recht ins Staunen. Denn im Ortschaftsrat hat Bopfingens Erster Beigeordneter Andreas Rief betont, dass die Stadt "die Aufenthaltsqualität in der Leichenhalle verbessern" werde. Geschluckt hat der Spion, und allerlei Bilder schossen ihm durch den Kopf. Zum Glück hat Rief noch angemerkt: "Für die Hinterbliebenen natürlich". Gottseidank.

Das kennt der Spion: "Spürsch, wie I denk?" Man weiß, was er meint, aber er sagt es nicht richtig. Bopfingens pfiffigem Stadt- und Ortschaftsrat Richard Mayer geht es auch so, wenn er will, "dass die Brücke für Rollstuhlfahrer begehbar wird". Hano.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL