Guten Morgen

Nie mehr gesichtsnackig

  • Weitere
    schließen

Ulrike Wilpert über ihre Erlebnisse auf einer Mentalreise.

Eine kleine Reise gönnen. Ist ja schon ein ziemlicher Luxus, in Zeiten wie diesen. Corona und so. Gesichtsnackig? Pfui! Geht gar nicht. Zumindest nicht mehr in den Bräunungshochburgen der Balearen. Aber mit der Gesichtsmaske an den Strand ist nicht unbedingt jedermanns Sache. Denn wer will schon den neuen Bikinistreifen im Gesicht riskieren?

Also wenigstens den Kopf auf Reisen schicken. Die Mentaltrainer machen's vor. Die Augen schließen, in guten Gefühlen am Lieblingsstrand baden, dem leisen Wellenschlag lauschen ... bis die Zikaden ihre Muskeln spielen lassen. Und immer penetranter zirp.... nein! Brummen!?! Ein ganzer Schwarm fällt vor ihrem inneren Auge aus dem Pinienschatten auf sie herab. Au Backe! Schmerzhaft holt sie der Wespenschwarm aus ihren Träumen zurück. Das verflixte Nest im Rollladenkasten! Muss der Göttergatte gerade jetzt dran rütteln und mit ihrem teuren Haarspray Jagd auf die stechenden Plagegeister machen! Merke: Selbst eine Mentalreise ist mit Maske sicherer.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL