Noch für „Pendla“ abstimmen

Aalen. Anja Henning vom Landratsamt Ostalbkreis ist mit der digitalen Mitfahrzentrale „Pendla“ Ostalbkreis für die Landesauszeichnung „Wir machen Mobilitätswende“ nominiert. Noch bis diesen Sonntag ist Online-Abstimmung für das Ostalb-Projekt möglich.

Aus insgesamt 55 Bewerbungen wurden 18 In-die-Tat-Umsetzerinnen und Mitgestalter nominiert. Mehr Informationen zum Award, der Publikumsabstimmung, die noch bis Sonntag läuft, und zur Veranstaltung gibt es online im Internet unter https://kea-bw.de/wmm.

Hintergrund: „Pendla“ ist ein digitales Angebot, das dieses Potenzial für Fahrgemeinschaften auf kurzen, regelmäßigen Strecken wie dem Arbeitsweg für die Mobilitätswende verfügbar macht und das von Kommunen für Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung gestellt werden kann.

Interessierte können sich direkt über den Link ostalbkreis.pendla.com auf der Plattform anmelden. Weitere Informationen zum Mobilitätsdienst Pendla gibt es auf der Webseite des Landratsamts Ostalbkreis unter mobilitaet.ostalbkreis.de oder auf pendla.com.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare