Neues vom Spion

Nur noch bis Sonntag

  • Weitere
    schließen

Bis zur Wahl, da hat er es ja ertragen, stoisch. Dass gegenüber seines Heimbüros, dort an der Laterne, seit Wochen neben anderen das Wahlplakat einer Partei hängt, die sich rühmt, für die Aufrechterhaltung von Recht und Ordnung einzustehen und sich da als Alternative anbietet zu den politischen Mitbewerbern.

Bis zur Wahl, da hat er es ja ertragen, stoisch. Dass gegenüber seines Heimbüros, dort an der Laterne, seit Wochen neben anderen das Wahlplakat einer Partei hängt, die sich rühmt, für die Aufrechterhaltung von Recht und Ordnung einzustehen und sich da als Alternative anbietet zu den politischen Mitbewerbern. Jetzt aber stinkt es ihm schon, dem Spion. Und er hat mal nachgeschlagen: Sieben Tage nach dem Wahltag, so steht es in der entsprechenden Vorschrift, müssten die Plakate "restlos abgeräumt" sein. Und das sollte ja insbesondere für Parteien gelten, die sich als Hüter von Recht und Ordnung in Szene setzen. Am Sonntag sollte es also demontiert sein, dieses politische Alternaiv-Angebot. Der Spion hat schon mal vorgefühlt beim Bürgermeister seines Vertrauens – und von diesem die Genehmigung erhalten, dass er das Plakat selbst entfernen darf, wenn, Zitat, "Sie es nicht mehr aushalten!".

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL