Öffnung der Kitas ist ab Montag möglich

  • Weitere
    schließen
+
Ab Montag wieder malen im Kindergarten?

An drei Einrichtungen wird der Watmind Speicheltest angeboten.

Aalen. Unter der Voraussetzung eines anhaltenden Inzidenzwerts von unter 165 im Ostalbkreis sind auf Grundlage des Bundesinfektionsschutzgesetzes Kita- und Schulöffnungen am Montag vorgesehen.

Für die Rückkehr in den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen sieht das Bundesinfektionsschutzgesetz als Voraussetzung einen 7-Tage-Inzidenzwert unter 165 pro 100 000 Einwohnern an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen vor.

Diese Woche stellte der Landkreis erstmalig die Unterschreitung des Inzidenzwertes von unter 165 fest. Es muss nun in den kommenden fünf Tagen beobachtet werden, ob im Ostalbkreis der Inzidenzwert unter 165 bleibt.

Unter der Voraussetzung, dass der Landkreis am Samstag, 15. Mai, die Unterschreitung des 165er Inzidenzwertes feststellt, ist ab Montag, 17. Mai, die Rückkehr in den Kitas in einen Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen und an den Schulen in den Wechselunterricht vorgesehen. Sollte der Inzidenzwert von 165 bis Samstag überschritten werden, wäre eine Rückkehr der Kitas in den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen am Montag nicht möglich.

Testpflicht in den Kitas

Im Rahmen der Notbetreuung bestand eine Testpflicht für Kinder. Diese Regelung gilt beim Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen weiter.

„Da vermehrt Kinder mit einer Corona-Infektion frühzeitig durch die regelmäßige Testung der Kinder erkannt wurden und damit die Infektionsketten frühzeitig durchbrochen werden konnten, hält die Stadt Aalen weiterhin an einer Testpflicht fest“, sagt Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann.

Davon ausgenommen sind Geimpfte und Genesene gemäß der Covid-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung.

Pilotversuch an drei Kitas mit Speicheltest-Verfahren

Aktuell stellt die Stadt Aalen die Selbsttests von Beijing Hotgen Biotech Co., Ltd mit Nasenabstrich zur Verfügung.

Die Stadt beschafft zunächst für drei Pilot-Kitas den für die sogenannte Laienanwendung zugelassenen Watmind Speicheltest als eine alternative Testmöglichkeit für die Kinder.

Beim Watmind Speicheltest handelt es sich um einen Test, der für zehn Sekunden unter die Zunge gelegt wird. 30 Minuten vor der Speichelentnahme darf allerdings nichts gegessen und nichts getrunken werden, um das Testergebnis nicht zu verfälschen. Zunächst sollen drei Pilot-Kitas diese alternative Testmöglichkeit anwenden. Unter Berücksichtigung der Lieferzeit wird die Pilotphase voraussichtlich in der Woche vom 24. bis 28. Mai stattfinden. Bei positiven Erfahrungswerten ist eine flächendeckende Verteilung an die Kitas als weitere Testmöglichkeit angedacht.

Umgang mit Elternbeiträgen

In dem Monat des Wiedereinstiegs der Kitas in den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen wird die tageweise Abrechnung nach tatsächlich betreuten Tagen beibehalten. Bei einem Wiedereinstieg ab kommenden Montag wird der volle reguläre Elternbeitrag ab dem 01.06.2021 für alle Kinder berechnet. Eine Rückerstattung für Kinder, die den Regelbetrieb ab 01.06.2021 nicht in Anspruch nehmen, ist dann nicht mehr möglich.

Bei Fragen zum möglichen Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen können sich die Eltern direkt an die Kita-Leitungen und die Kita-Träger wenden.

Betreuung an Schulen

An den meisten Schulen wird ab Montag Unterricht im Wechselbetrieb eingerichtet. Die Eltern wurden bereits informiert, für Fragen stehen die jeweiligen Schulsekretariate zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL