Palm öffnet die Werkstore für Besucher

+
Papierfabrik Palm

Am Sonntag gibt es buntes Unterhaltungsprogramm und Gelegenheit zur Besichtigung.

Aalen. Die Papierfabrik Palm feiert ihr 150-jähriges Bestehen und die Einweihung der neuen Papiermaschine mit einem Tag der offenen Tür am Sonntag, 25. September, von 10 bis 16 Uhr (Einlass). Ausgeschildert ist ein Rundgang durch die Firma, den die Gäste auf eigene Faust gehen können. Er umfasst 1500 Meter und mehr als 200 Treppenstufen. Die Gäste sollten daher festes Schuhwerk tragen.

Das Festzelt ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Programm-Highlights auf der Bühne: Um 11 Uhr spielt der Musikverein Waldhausen, um 13 und 15.30 Uhr treten die Cheerleader der Aalener Sportallianz auf, um 13.30 Uhr sorgt der Musikverein Unterkochen für musikalische Unterhaltung und ab 16 Uhr übernimmt der Musikverein Unterschneidheim.

Die Firma bittet Besucherinnen und Besucher, nach Möglichkeit zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu kommen, da die Parkmöglichkeiten begrenzt sind. Autos dürfen aber auf den Werksparkplätzen sowie auf den Kundenparkplätzen von Lidl und Aldi abgestellt werden. Kinder unter zwölf Jahren können aus Sicherheitsgründen nicht am Rundgang teilnehmen – sie werden im Kinderzelt professionell betreut.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare