Pandemie prägte die gesamte Sparte

  • Weitere
    schließen

Wie die Tischtennis-Abteilung der Aalener Sportallianz das Vereinsjahr unter Corona-Bedingungen gemeistert hat.

Aalen-Wasseralfingen. Wegen der Corona-Vorschriften musste die Jahreshauptversammlung der Tischtennis-Abteilung der Aalener Sportallianz online abgehalten werden. Sportbetrieb und der gesamte kameradschaftliche Bereich standen 2020 erheblich im Zeichen der Pandemie.

Ein ständiges Auf und Ab prägte die Stimmung und das sportliche Leben in der Abteilung, stellte Abteilungsleiter Holger Weik am Beginn seiner Ausführungen fest. Fünf Mannschaften im Aktiven-Bereich und zwei Jugendteams begannen mit dem Punktspielbetrieb. In der Jugend war aber bei den Jüngsten eine Lücke zu verzeichnen. Bei den ersten beiden aktiven Mannschaften, so der Abteilungsleiter, ist die Umstrukturierung gelungen. Im Vergleich zum Gymnastik-Pavillon der Braunenberg-Schule, wo bisher die Punktspiele ausgetragen wurden, steht nun mit der Spiesel-Sporthalle eine wesentliche größere Spielfläche zur Verfügung. „Rücken wir trotz Abstandsregeln gedanklich zusammen und besinnen uns auf das, was für die Abteilung der Sport und die Gemeinschaft ausmachen“, so Holger Weik.

Kaum war die Saison 2020/2021 gestartet, bedeutete es das Ende der Punktspiele und des Trainingsbetriebs, so Sportwart Timo Gneipelt. Er zeigte sich enttäuscht, denn die sportlichen Jahreshöhepunkte wie Schleifchenturnier, Vereinsmeisterschaften und das 40. Zweier-Mannschaftsturnier mussten ersatzlos abgesagt werden. Auch für die Jugend war es ein extrem schwieriges Jahr, berichtete Jugendleiter Ralph Bolsinger. Mehrere Jugendliche rückten altersbedingt zu den Aktiven auf. Ein besonderes Augenmerk müsse auf das Nachrücken von Jugendspielern gerichtet werden. Trotz der Pandemie war der von Kassier Michael Maar vorgetragene Bericht sehr umfangreich. Peter Mattheis und Manfred Meyer bestätigten eine einwandfreie Führung. Weitere Berichte gab es von Gerätewart Pius Roggenstein, Internetwart Paul Riesner und Öffentlichkeitsreferent Manfred Höflacher.

Einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden Jugendleiter Ralph Bolsinger, Sportwart Timo Gneipelt, Schriftführer Jens Probst und Öffentlichkeitsreferent Manfred Höflacher.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL