Papierfabrik: Dampf wabert aus dem Palm-Schornstein

  • Weitere
    schließen
+
-

Spektakulär sieht das Foto aus, das SchwäPo-Fotograf Oliver Giers von der Papierfabrik Palm in Neukochen gemacht hat. Nicht nur tagsüber wabert Dampf aus dem Schornstein, auch nachts ist dieser gut zu erkennen.

Wirtschaft Spektakulär sieht das Foto aus, das SchwäPo-Fotograf Oliver Giers von der Papierfabrik Palm in Neukochen gemacht hat. Nicht nur tagsüber wabert Dampf aus dem Schornstein, auch nachts ist dieser gut zu erkennen. Auf dem Gelände der Papierfabrik wird aktuell eine neue Papierfabrik gebaut. In einer Halle soll einmal die weltgrößte Anlage für Wellpappenrohpapiere untergebracht werden. Um die neue Papierfabrik so umweltfreundlich wie möglich zu gestalten, hat Palm nach eigenen Angaben einen innovativen Schornstein entwickelt. Die Weltneuheit basiere darauf, dass der Dampf zusammen mit der Abluft des Kraftwerkes in einen gemeinsamen Kamin abgeleitet werde. Die Firma Palm investiert über 500 Millionen Euro.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL